Resistance - Widerstand

Resistance - Widerstand ist eine Tragikomödie von Jonathan Jakubowicz, die am 5. November 2020 in die deutschen Kinos kommen soll. Die Geschichte der internationalen Produktion ist im Zweiten Weltkrieg angesiedelt, erzählt vom französischen Widerstand und ist zugleich eine Filmbiografie über den französischen Pantomimen Marcel Marceau.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Resistance
Genre: Drama, Biografie, Historie
Jahr: 2020
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jonathan Jakubowicz
Kamera: Miguel Ioan Littin-Menz
Schnitt: Alexander Berner

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Resistance - Widerstand. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der junge Marcel ist der Sohn des jüdischen Metzgers Charles Mangel. Er widersetzt sich den Wünschen seines Vaters, das Familienunternehmen zu übernehmen. Er verbringt seine Freizeit mit Malen und übt sich an der Nachahmung von Charlie Chaplin. Frankreich ist von den Deutschen besetzt. Marcels älterer Bruder Alain ist im Zweiten Weltkrieg im französischen Widerstand aktiv. Als ihn sein Cousin Georges überredet, sich um eine aus Deutschland gerettete Gruppen von Waisenkindern zu kümmern, kommt sein Pantomimespiel bei den traumatisierten Kindern gut an. Marcel schließt sich der Résistance an.

Als die politische Lage sich anspannt, verhelfen Marcel, sein Bruder Alain und sein Cousin Georges in der Folgezeit mit einer kleinen Gruppe von Freunden Hunderten jüdischen Waisenkindern zur Flucht. Unter einem Vorwand nutzen sie die Möglichkeiten der Save the Children Foundation, um die Kinder so vor den Nationalsozialisten zu verstecken. Sie bringen die Kinder zunächst Richtung Süden und übergeben sie der Obhut von Nonnen und Pfadfindern.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Resistance - Widerstand": 2,2 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Resistance - Widerstand aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.