Moskau Einfach!

Moskau Einfach! ist eine Schweizer Filmproduktion. Der Film befasst sich mit der Fichenaffäre, wobei sich der Regisseur Micha Lewinsky, über den selber eine Fiche existierte, dafür entschied, den Stoff in Form einer Komödie zu bearbeiten. Die Sprache ist mehrheitlich Schweizerdeutsch.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Moskau Einfach!
Genre: Historie, Drama
Produktion: Schweiz
Jahr: 2019
Länge: 99 Minuten
Verleih: Arsenal Filmverleih

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , , Michael Maertens
Drehbuch: Plinio Bachmann, Barbara Sommer, Micha Lewinsky
Kamera: Tobias Dengler
Schnitt: Bernhard Lehner

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Moskau Einfach!. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Viktor Schuler ist Polizist und hört unter anderem Radio LoRa ab. Sein Chef verlangt von ihm, dass er sich als Statist beim Schauspielhaus bewirbt. Im Verlaufe seiner Tätigkeit dort verliebt er sich trotz der ihm fremden Welt, der er mit Misstrauen begegnet, in die Schauspielerin Odile. Weil der Film im Herbst 1989 spielt, platzt die Fichenaffäre mitten in den Auftrag und damit mitten in die Romanze von Viktor und Odile.

Moskau Einfach! wurde als Eröffnungsfilm für die Solothurner Filmtage 2020 programmiert, während der offizielle Filmstart auf den 13. Februar 2020 angesetzt worden war.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Moskau Einfach! aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.