Tempo Girl

Tempo Girl ist ein Schweizer Film. Es ist Dominik Lochers Spielfilmdebüt und Bachelor-Abschluss-Projekt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Tempo Girl
Genre: Drama, Komödie, Romanze
Produktion: Deutschland, Schweiz
Jahr: 2013
Länge: 75 Minuten
Verleih: One Filmverleih
FSK: tba

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Dominik Locher
Kamera: Stefan Künzler
Schnitt: Aurora Vögeli

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Tempo Girl. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Dominique Pieperman ist eine junge Möchtegern-Schriftstellerin und lebt in der Hipster-Community-Subkultur von Berlin. Ihr Verleger, Andreas Orlow, weist allerdings ihr neues Buchmanuskript als "unauthentisch" zurück. Darüber enttäuscht verlässt sie gemeinsam mit dem Döner-Kebabverkäufer Deniz Berlin und versucht in einem einsamen Tal in den Schweizer Alpen sich zurückzuziehen und dem gewohnten Alltag zu entkommen. Nach einer Romanze und einer enttäuschenden Liebe, der Konfrontation mit einem Fiat-Panda-vernarrten Zuhälter sowie allerlei Abenteuern fühlt sie sich auch dort nicht mehr wohl. Schwer gedemütigt und allein gelassen, dafür aber endlich mit neuen Inspirationen zu ihren ersten Roman unter dem Titel: "Tempo Girl - Die Geschichte einer Generation" ist sie wieder zurück in ihrer Berliner Heimat.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Tempo Girl": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Tempo Girl aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.