Ich bin dann mal weg

Ich bin dann mal weg ist ein deutscher Kinofilm von Julia von Heinz aus dem Jahr 2015. Die Filmkomödie basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Hape Kerkeling, in dem er seine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg beschreibt. Die Hauptrolle übernahm Devid Striesow als Hape Kerkeling. Der Kinostart erfolgte am 24. Dezember 2015.

'Ich bin dann mal weg' erzählt vom Suchen und Ankommen - manchmal schreiend komisch, aber auch bewegendund emotional. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Ich bin dann mal weg
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2015
Länge: 92 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jane Ainscough, Christoph Silber
Produktion: Hermann Florin, Nico Hofmann, Jochen Laube, Sebastian Werninger
Kamera: Felix Poplawsky
Schnitt: Georg Söring

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ich bin dann mal weg. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Als Hape Kerkeling bei einem seiner vielen Termine im Fernsehen und auf der Bühne zusammenbricht, ist er erleichtert, dass es sich nicht etwa um einen Herzinfarkt handelt, sondern "nur" um einen Hörsturz mit anschließender Gallenblasen-Operation. Sein Arzt rät ihm zudem, sich einige Monate zu schonen. Unerfüllt von der verordneten häuslichen Ruhe, eröffnet Kerkeling seiner überraschten Agentin Dörte, dass er auf Anraten seiner gläubigen Großmutter auf dem Jakobsweg pilgern will.

Er fährt ins französische Saint-Jean-Pied-de-Port und lernt dort die zurückhaltende Stella und die britische Journalistin Lena kennen. Da er sie jedoch bald wieder aus den Augen verliert, geht er den steinigen, steilen Weg zunächst allein - für den Sportmuffel Kerkeling eine Herausforderung. Zudem machen ihm die überfüllten, engen Pilgerherbergen zu schaffen. Er will die Tour abbrechen, trifft dann jedoch wieder auf Lena und Stella sowie den südamerikanischen Lebenskünstler Americo. Eine Begegnung mit einem kleinen Jungen, die er als seine Begegnung mit Gott und mit sich selbst interpretiert, bringt ihn wieder auf Kurs. Kurz vor dem Ziel gelingt es ihm mit Mühe, Stella, die an dem traumatischen Verlust ihrer Tochter im Anschluss an eine frühere Pilgerreise leidet, zur Vollendung der Strecke zu überzeugen. Gemeinsam mit ihr und Lena erreicht er glücklich das Ziel.

In die Haupthandlung werden über den ganzen Film verteilt Szenen aus Kerkelings Kindheit und früher Jugend im Ruhrgebiet der 1970er Jahre eingestreut: der frühe Tod der Mutter, das Aufwachsen in einem Haushalt mit Vater und Großeltern, Kindergottesdienste und Gespräche mit seinem Pfarrer, seine ersten Auftritte bei Talentwettbewerben und schließlich sein erstes Engagement bei Radio Bremen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ich bin dann mal weg": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Ich bin dann mal weg [Blu-ray]
Label: Warner Home Video
Releasedatum: 09.06.2016
Laufzeit: 92 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Englisch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Discs: 1
EAN: 5051890302519
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ich bin dann mal weg (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.