Dior und ich

Dior und Ich ist ein französischer Dokumentarfilm von Frédéric Tcheng aus dem Jahr 2015. Die Premiere des Films war am 17. April 2014 beim Tribeca Film Festival. Der Kinostart in Deutschland war am 25. Juni 2015.

Es werden nie gesehene, private Einblicke in die vielschichtige Welt des Modehauses Dior gewährt. Ebenso ein einmaliger Blick hinter die Kulissen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Dior et moi
Genre: Dokumentation
Produktion: Frankreich
Jahr: 2014
Länge: 89 Minuten
Verleih: NFP

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Frédéric Tcheng
Kamera: Gilles Piquard
Schnitt: Julio Perez IV

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Dior und ich. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Jahr 2012 wird der belgische Modedesigner Raf Simons künstlerischer Direktor bei Dior. Er soll in nur acht Wochen die neue "Haute Couture"-Kollektion kreieren. Auf dem schmalen Grat zwischen der Angst des Versagens und einem guten Ende führt der Film durch alle Abteilungen des Hauses. Am Ende steht eine spektakuläre Modenschau.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Dior und ich": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Dior und ich
Label: EuroVideo Medien GmbH
Releasedatum: 22.10.2015
Laufzeit: 82 Minuten
EAN: 4009750214312
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Dior und Ich aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.