Smaragdgrün

Smaragdgrün ist nach Rubinrot und Saphirblau der dritte und somit letzte Teil der Edelsteintrilogie. Der Film hat am 7. Juli 2016 Premiere in den deutschen Kinos. Die Hauptrollen besetzen, wie in den vorherigen Teilen, Maria Ehrich und Jannis Niewöhner.

Eigentlich hat Gwen Liebeskummer, aber keine Zeit, um sich trösten zu lassen. Sie muss sich ausgerechnet mit Gideon, dem Grund des Kummers, für ihr größtes Zeitreiseabenteuer zusammentun. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Smaragdgrün
Genre: Fantasy, Familie, Abenteuer
Produktion: Deutschland
Jahr: 2016
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie: ,
Stars: , ,

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Smaragdgrün. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Gwen ist noch immer sehr verletzt, nachdem sie annimmt, dass ihr mit seinen Worten Gideon gesagt habe, dass seine Gefühle für sie nur gespielt gewesen seien. Außerdem ist sie immer mehr davon überzeugt, dass die Ziele des Grafen nicht uneigennützig sind. Daher sucht sie auch nicht mehr die Loge zum Elapsieren auf. Sie nutzt den Chronographen, der in ihrem Besitz ist, um eigene unkontrollierte Zeitsprünge zu vermeiden. Gideon indes befürchtet, dass die Loge Verdacht schöpfen könne und überredet Gwen, doch wieder in die Loge zum Elapsieren zu kommen. Damit behält er recht: Nur kurze Zeit später durchsuchen einige Mitglieder der Loge Gwens Zimmer nach dem Chronographen. Auch Gideons Wohnung wird von ihnen durchsucht, wobei dessen Bruder Raphael von ihnen niedergeschlagen wird, jedoch nicht weiter zu Schaden kommt. Daraufhin wird Gwen von Mr. Bernhard im Haus von Lucy und Paul in Sicherheit gebracht. Doch kurze Zeit später erfährt sie, dass Gideon in Gefahr schwebt. Deshalb helfen sie und ihre Cousine Charlotte gemeinsam, Gideon zu retten.

Später werden Gwen und Gideon von Anhängern des Grafen erschossen, doch Gwen überlebt es, da sie unsterblich ist, weil sie die Tochter von zwei Zeitreisenden ist. Gideon hingegen stirbt. Gwen hat allerdings die Idee, in die Vergangenheit zu reisen, um Gideons Tod zu verhindern. Auch der Graf wird von ihr bei dieser Gelegenheit besiegt.

Am Ende des Films sind Gwen und Gideon beide sterblich: Gwen hat ihrerseits den Trank, der unsterblich macht, getrunken. Aber wer dieses tut, obwohl er bereits unsterblich ist, wird wieder sterblich.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Smaragdgrün": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Soundtrack

Audio CD

Titel: Smaragdgrün
Label: Sony Classical (Sony Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0889853356829
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Back to Square One
2.I Love Rock 'N' RollSpears, Britney
3.Amazing GraceCeltic Woman
4.Turn the Party UpMiss Amani
5.Recognise MeSoundtrack Version - de la Torre, Sofi
6.Shoulda KnownCut One
7.81 Bourdon PlaceKölmel, Philipp Fabian
8.Trip Down Memory Lane
9.Metamorphosis
10.United
11.Practice Makes Perfect
12.Ride for a Fall
13.Quantum Leap
14.Deception
15.Enigma
16.Protective Shield
17.Krav Maga
18.Guy Fawkes Night
19.Cycle of Blood
20.The Show Is Over
21.Light Matter GirlKölmel, Philipp Fabian
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Smaragdgrün (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.