Das Hotelzimmer

Das Hotelzimmer ist ein deutscher Film von Rudi Gaul. Er hatte seine Premiere am 28. Juni 2014 auf dem Filmfest München und lief zudem auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis 2015; der Kinostart war am 5. November 2015.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Das Hotelzimmer
Genre: Thriller, Experimentalfilm
Produktion: Deutschland
Jahr: 2014
Länge: 88 Minuten
Verleih: kurhaus production
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Drehbuch: Rudi Gaul
Kamera: Michael Hammon
Schnitt: Carmen Kirchweger

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Das Hotelzimmer. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der erfolglose Dokumentarfilmer Lukas Schmidt interviewt in einem Hotelzimmer die erfolgreiche Autorin Agnes Lehner zu ihrem neuen Buch. Während des Gesprächs kommt heraus, dass Lukas nicht wirklich gekommen ist, um einen Film zu drehen. Er behauptet, dass sie sich zuvor schon einmal begegnet sind: Vor über zehn Jahren hätten beide das Abitur zusammen gemacht und wären in einen folgenschweren Unfall verwickelt gewesen. Agnes kann sich allerdings nicht erinnern und lässt sich auf ein Frage- und-Antwort-Spiel ein, mit dem Lukas versucht, in ihr die Erinnerung an ein Verbrechen zu wecken, das sie einst gemeinsam begangen haben sollen. Sie verstricken sich immer mehr in ein Geflecht aus Begehren und Identität, und je länger die Nacht dauert, desto weiter entfernen sich Lüge und Wahrheit voneinander.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Das Hotelzimmer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.