Die Geschichte vom Astronauten

Die Geschichte vom Astronauten ist ein deutscher Film von Godehard Giese. Der Film hatte seine Premiere im Wettbewerb des Filmfestival Max Ophüls Preis am 22. Januar 2014. Der Kinostart war am 3. Dezember 2015.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Die Geschichte vom Astronauten
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2014
Länge: 77 Minuten
Verleih: Godehard Giese co Agentur Magnolia

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Godehard Giese
Kamera: Eric Ferranti
Schnitt: Trang Nguyen, Jules Hermann

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Geschichte vom Astronauten. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die erfolgreiche Autorin Charlotte schreibt an ihrem neuen Buch: Die Geschichte vom Astronauten. Um Muße für die Arbeit zu finden, reist sie auf eine Insel im Mittelmeer. Statt komplett fiktional zu arbeiten, greift sie auf die Geschichten ihrer Mitmenschen zurück, um dem Roman mehr Tiefe zu verleihen. Die Wirtin ihrer Pension, Renate, wartet seit Jahren darauf, dass ihr Man zurückkehrt; für Charlotte ein dankbarer Stoff. Sie macht Renate zu ihrer Titelfigur und verlagert die Geschichte in den Weltraum. Die Auseinandersetzung mit der alten Dame lässt Charlotte jedoch nach und nach auch ihr eigenes Leben hinterfragen und erinnert sie an die eigene schmerzliche Vergangenheit.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Geschichte vom Astronauten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.