Robinson Crusoe

Robinson Crusoe ist ein belgisch-französischer Computeranimationsfilm der Regisseure Vincent Kesteloot und Ben Stassen aus dem Jahr 2016, der lose auf dem Roman Robinson Crusoe des Schriftstellers Daniel Defoe basiert.

Nach einem fürchterlichen Sturm auf See erwacht der junge Robinson Crusoe am Strand einer unbekannten Insel und trifft direkt auf ihre tierischen Bewohner und sie erleben dort gemeinsame Abenteuer. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Robinson Crusoe
Genre: Animation, Familie
Produktion: Belgien
Jahr: 2016
Länge: 91 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Domonic Paris

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Robinson Crusoe. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Robinson Crusoe fährt als Passagier auf einem Segelschiff. Als dieses in Seenot gerät, wird es von der Besatzung in einem Rettungsboot verlassen, während der bewusstlose Robinson auf dem Schiff bleibt, das auf einer Insel strandet. Die dort lebenden Tiere halten ihn zunächst für ein Seemonster und fürchten sich vor ihm. Nachdem Robinson den Papagai Mak - den er "Dienstag" nennt - vor den beiden Schiffskatzen Ping und Pong, die durch das Schiffsunglück ebenfalls auf die Insel gekommen sind, rettet, legen die Tiere langsam ihre Angst ab, freunden sich mit Robinson an und helfen ihm, ein Baumhaus zu bauen.

Währenddessen bekommt Ping Nachwuchs, und als diese ausgewachsen sind, greift die Katzenmeute Robinsons Baumhaus an. Gemeinsam mit den Tieren versucht Robinson, den Angriff abzuwehren. Dabei explodiert das Baumhaus und geht in Flammen auf. Während die Katzen auf einem Floß aufs Meer hinaustreiben, wird Robinson von vorbeikommenden Piraten entdeckt und gemeinsam mit Dienstag an Bord ihres Schiffes gebracht. Dort erzählt er der Mannschaft seine Geschichte, die ihm aber nicht geglaubt wird, während Dienstag zwei Ratten die Geschichte aus seiner Sicht erzählt.

Als Robinson klar wird, dass die Piraten ihn nicht nach England zurückbringen werden, versucht er vom Schiff zu fliehen, indem er ein Rettungsboot zu Wasser lassen will. Dabei wird er allerdings erwischt und von den Piraten quer übers Schiff gejagt. Im letzten Moment springt er über Bord und landet auf dem Floß, dass die Katzen, die an Bord des Piratenschiffs geklettert sind, gerade verlassen haben. Dienstag rettet die Ratten vor den Katzen und kehrt gemeinsam mit Robinson zurück auf die Insel.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Robinson Crusoe": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Robinson Crusoe
Label: STUDIOCANAL
Releasedatum: 09.06.2016
Laufzeit: 87 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 4006680078502
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Robinson Crusoe (2016) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.