Schrotten!

Schrotten! ist eine Tragikomödie des deutschen Regisseurs Max Zähle aus dem Jahr 2016. Sein Debütfilm erzählt vom Kampf einer Familie von Schrottverwertern gegen einen übermächtigen Konkurrenten.

Zwei Schrottplatz-Brüder wollen gemeinsam den letzten waghalsigen Plan ihres Vaters verwirklichen: einen Zugraub im ganz großen Stil! (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Schrotten!
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2016
Länge: 101 Minuten
Verleih: Port au Prince Pictures GmbH
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Max Zähle
Kamera: Carol Burandt von Kameke
Schnitt: Sebastian Thümler, Bine Pufal

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Schrotten!. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Mirko Talhammer arbeitet für eine Hamburger Versicherung und macht krumme Geschäfte, um an seine Provisionen zu kommen. Im Ergebnis aber schuldet er seinem Konzern 100.000 Euro und sein Chef stellt ihm ein Ultimatum.

In dieser Situation tauchen zwei ungewaschene, grobschlächtige Kerle in Mirkos schickem Büro auf, schlagen ihn bewusstlos und entführen ihn auf einen Schrottplatz auf dem Land. Es ist der Betrieb seines Vaters, den er vor Jahren hinter sich gelassen hatte und der nun von seinem jüngeren Bruder Letscho geführt wird.

Der Vater ist gestorben und hinterlässt den beiden einen Betrieb, der kurz davor steht, vom lokalen Schrottmagnaten Kercher aufgekauft zu werden. Für Mirko ist die Sache klar: Er will seinen Anteil an Kercher verkaufen und sagt diesem gegen Zahlung eines großen Vorschussbetrags in bar zu, auch seinen Bruder dazu zu bringen, den Kaufvertrag zu unterschreiben.

Doch dann erfährt Mirko, dass sein Bruder ein verwegenes Husarenstück plant, das hohen Gewinn verspricht. Er erkennt seine Chance, auf einen Schlag alle Schulden loszuwerden, steigt in die Vorbereitung ein und dank seines Plans gelingt der Coup.

Leider hat auch Konkurrent Kercher von der Sache erfahren und sieht seine Felle davon schwimmen. So stellt er die Brüder vor die Wahl, entweder den Schrottplatz an ihn zu verkaufen oder ins Gefängnis zu gehen.

Doch die geben sich nicht so leicht geschlagen. Nach dem Familienmotto "Lieber tot als Sklave!" gehen sie zum Gegenangriff über und legen Kercher ein großes faules Ei ins Nest.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Schrotten!": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Schrotten!
Label: Port-au-Prince Pictures / Lighthouse Home Entertainment
Releasedatum: 21.10.2016
Laufzeit: 96 Minuten
Sprachen: Deutsch (DD)
Untertitel: Englisch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4250128418652
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Schrotten! aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.