Power To Change - Die EnergieRebellion

Power to Change - Die EnergieRebellion ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2016 von Carl-A. Fechner. Er beleuchtet die Notwendigkeit, Möglichkeiten und Vorteile der nachhaltigen Energieversorgung mithilfe von Solarenergie, Windkraft, Wasserkraft und Biomasse anhand von praktischen Beispielen der deutschen Energiewende.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Power to Change - Die EnergieRebellion
Genre: Dokumentation
Produktion: Deutschland
Jahr: 2016
Länge: 90 Minuten
Verleih: change filmverleih
FSK: ohne Altersbeschränkung

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Carl-A. Fechner
Produktion: Carl-A. Fechner
Kamera: Philipp Baben der Erde
Schnitt: Bernhard Reddig und Mechthild Barth

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Power To Change - Die EnergieRebellion. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film präsentiert Antworten auf Fragen, die im Zusammenhang mit der erfolgreichen Umsetzung der Energiewende immer wieder aufkommen. So werden Probleme bei der Speicherung von Energie aufgezeigt und mögliche Lösungen präsentiert. Weiterhin greift der Film Themen zur Versorgung , politische Konzepte, Kosten und weitere Themen in Verbindung mit der Energiewende auf.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Power To Change - Die EnergieRebellion": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Power to Change - Die EnergieRebellion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.