Im Strahl der Sonne

Im Strahl der Sonne ist ein Dokumentarfilm des russisch-ukrainischen Regisseurs Vitali Manski aus dem Jahre 2015. Der Film hatte seine Premiere am 29. Oktober 2015 auf dem Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm. Der offizielle deutsche Kinostart war am 10. März 2016.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: В лучах солнца /, W lutschach solnza
Genre: Dokumentation
Produktion: Russland, Lettland, Deutschland, Tschechische Republik, Nordkorea
Jahr: 2015
Länge: 106 Minuten
Verleih: Salzgeber & Company Medien
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Kamera: Alexandra Ivanova, Mikhail Gorobchuk
Schnitt: Andrej Peperny

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Im Strahl der Sonne. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Das 8-jährige Mädchen Zin-mi lebt mit ihren Eltern in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang. Das Filmteam begleitet sie ein Jahr lang in ihrem Alltag - auf ihrem Weg zur Schule, beim gemeinsamen Abendessen mit den Eltern oder einer wichtigen Schulaufführung - und dokumentiert die beruflichen Hintergründe von Vater und Mutter. Eifrig arbeitet Zin-mi auf ihre bevorstehende Aufnahme in den Sozialistischen Jugendverband hin, mit der sie am Tag des strahlenden Sterns zum vollwertigen Mitglied des sozialistischen Staates wird.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Im Strahl der Sonne": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Im Strahl der Sonne aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.