Lee Scratch Perry's Vision of Paradise

Lee Scratch Perry's Vision of Paradise ist eine Dokumentation von Volker Schaner aus dem Jahr 2015. Der Film kam am 24. März 2016 in die deutschen Kinos.

Lee 'Scratch' Perry hat in den legendären 'Black Ark Studios' auf Jamaika eine musikalische Revolution losgetreten,die die Botschaft von Frieden und Einklang in jedes Land der Welt tragen sollte: Reggae und Dub. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Genre: Dokumentation, Biografie, Musik
Produktion: Deutschland, Schweiz, Großbritannien, Jamaika, Äthiopien
Jahr: 2015
Verleih: Interzone Pictures

Besetzung und Crew

Regie:

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Lee Scratch Perry's Vision of Paradise. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Ohne ihn hätte es Bob Marley nie gegeben. Lee "Scratch" Perry hat in den legendären "Black Ark Studios" auf Jamaika eine musikalische Revolution losgetreten, die die Botschaft von Frieden und Einklang in jedes Land der Welt tragen sollte: Reggae und Dub. Als Ausdruck seiner Vision von Frieden, die im Zeichen der Rastafari-Kultur um Haile Selassie steht, brachte er afrikanische Gefühle und Rhythmen mit Popmusik in Verbindung. Bob Marley kam so ebenfalls mit diesem Mix in Berührung, wurde Lee Perrys Schüler und machte Reggae weltweit salonfähig.
(Amazon.de-Filmbeschreibung)

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Lee Scratch Perry's Vision of Paradise": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Lee Scratch Perry's Vision of Paradise
Label: Studio Hamburg Enterprises
Releasedatum: 29.04.2016
Laufzeit: 94 Minuten
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Discs: 1
EAN: 4052912670822
Kaufen: Diese DVD kaufen