Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans

Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans ist ein indigener Spielfilm von Jayro Bustamante aus dem Jahr 2015. Er handelt von einer jungen Maya-Frau, die den beengten Verhältnissen ihres Lebens entfliehen will.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Ixcanul Volcano
Deutscher Titel: Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans
Genre: Drama
Produktion: Guatemala, Frankreich
Jahr: 2015
Länge: 90 Minuten
Verleih: Kairos Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jayro Bustamante
Produktion: Maria Peralta, Pilar Peredo, Edgard Tenembaum, Jayro Bustamante
Kamera: Luis Armando Arteaga
Schnitt: César Díaz

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Erzählt wird die Geschichte einer der Maya-Ethnie Cakchiquel zugehörigen Landarbeiterfamilie am Hang des Vulkans Ixcanul.

Die Tochter María des Ehepaares Juana und Manuel soll verheiratet werden, hat jedoch Sehnsucht nach einem Leben jenseits des Vulkans und schenkt sich dem Plantagenarbeiter Pepe, der von seinen Plänen auszuwandern schwärmt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.