Cars 3: Evolution

Cars 3: Evolution ist ein US-amerikanischer Computeranimationsfilm von Brian Fee. Der Film dient als Nachfolger von Cars und Cars 2 und kam am 28. September 2017 in die deutschen Kinos.

Lightning McQueen gibt erneut Vollgas und schaltet sogar noch einen Gang höher, doch das reicht diesmal nicht! Denn eine neue Generation von hochgetunten und aerodynamisch optimierten Rennwagen sorgt im Rennzirkus für mächtig Unruhe. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Cars 3
Genre: Animation, Abenteuer, Familie
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 102 Minuten
Verleih: Walt Disney Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Kiel Murray, Bob Peterson, Mike Rich
Kamera: Jeremy Lasky, Kim White
Schnitt: Jason Hudak

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Cars 3: Evolution. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Lightning McQueen ist mittlerweile eine Rennlegende und ein alter Hase im Renngeschäft. Als jedoch eine neue Generation von Rennwagen, allen voran der Newcomer Jackson Storm, droht, ihn und seine Freunde von der Rennstrecke zu vertreiben, setzt er es sich als Ziel, den Piston Cup zu gewinnen. Beim letzten Rennen der Saison versucht Lightning, Jackson einzuholen, verliert allerdings wegen der zu hohen Geschwindigkeit die Haftung auf seine Hinterreifen und endet in einem Unfall. Vier Monate später kehrt Lightning zurück in seine Heimatstadt Radiator Springs. Dort erinnert er sich an den Unfall seines verstorbenen Mentors Doc Hudson. Seine Freundin Sally und die anderen können ihn überzeugen, es nochmal zu probieren, und er kehrt zurück in seine Rennkarriere. Dort erfährt er, dass sein Team Rust-eze an Sterling verkauft wurde. Lightning wird mit der Renntrainerin Cruz Ramirez gepaart, welche ihm dabei helfen soll, den Piston Cup zu gewinnen. Dafür probiert McQueen es bei einem Rennsimulator, gerät jedoch in Schwierigkeiten und zerstört den Simulator.

Daraufhin gerät er mit seinem Chef Sterling in einen Streit. Dieser überredet ihn, seine Rennkarriere zu beenden und sich stattdessen der Werbung von Rust-eze zu widmen. Lightning lehnt das jedoch ab und erklärt ihm, dass er erst nach dem ersten Rennen der nächsten Piston Cup-Saison überlegen will, ob er in den Ruhestand eintreten will. Statt seine Höchstgeschwindigkeit zu verbessern, um Jackson Storm zu besiegen, ist Lightning damit beschäftigt, Cruz zu helfen, sich am Strand zu gewöhnen. Später nimmt er mit Cruz an einem Autocross-Rennen teil, wo er mit Schlamm bedeckt wird, um sich nicht den Zuschauern zeigen zu lassen. Natürlich gewinnt Cruz das Autocross-Rennen, während Lightning von einer Wasserwelle, die aus einem umkippenden Laster kam, überwältigt wird. Er ist daraufhin sauer, weil er mehr Zeit verschwendet hat und zerbricht noch Cruz‘ Trophäe. Daraufhin kommt es zum einem Streit zwischen ihm und Cruz.

Es stellt sich jedoch heraus, dass Cruz selbst auch einmal den Traum hatte, Rennen zu fahren. Cruz zieht sich daraufhin zurück. Lightning bittet Mack um Hilfe. Dieser rät ihm, Smokey, Docs ehemaligen Mentor, aufzusuchen. Lightning nimmt Cruz mit und reist mit ihr nach Docs Heimat Thomasville, Georgia. Dort lernen sie Smokey und alte Freunde von Doc kennen. Sie erfahren, dass Doc seit seinem Unfall von 1954 sich aus seiner Rennkarriere zurückzogen hat, aber glücklich war, McQueen zu trainieren. Daraufhin bekommen sie Methoden beigebracht, die ihnen zum Sieg gegen Jackson Storm helfen würden. Während eines Trainingsrennens erinnert sich McQueen an dem Unfall seines Mentors und verliert gegen Cruz. Er bedankt sich bei Smokey für seine Hilfe und geht nach Florida. Beim für ihn alles entscheidenden Rennen lässt Lightning Cruz den Vortritt und sie gewinnt das erste Rennen des Piston Cups. Da Lightning und Cruz jedoch unter derselben Startnummer fuhren, gilt der Sieg für beide.

Im Anschluss tritt Cruz dem Dinoco Racing Team bei, wo sie nun von Lightning trainiert wird.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Cars 3: Evolution": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Cars 3: Evolution
Label: Walt Disney DVD
Releasedatum: 08.02.2018
Laufzeit: 98 Minuten
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 2.39:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 8717418519919
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Cars 3: Evolution (Original Film-Soundtrack)
Label: Walt Disney Records (Universal Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0050087375072
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Run That Race (From "Cars 3"/Soundtrack Version)Auerbach, Dan
2.Kings Highway (From "Cars 3"/Soundtrack Version)Bay, James
3.Truckaroo (From "Cars 3"/Soundtrack Version/Instrumental)Paisley, Brad
4.Thunder Hollow Breakdown (From "Cars 3"/Soundtrack Version/Instrumental)Paisley, Brad
5.Glory Days (From "Cars 3"/Soundtrack Version)Day, Andra
6.Ride (From "Cars 3"/Soundtrack Version)Ward, ZZ
7.Drive My Car (From "Cars 3"/Soundtrack Version)Blanco, Jorge
8.Freeway of Love (From "Cars 3"/Soundtrack Version)Delaria, Lea
9.Auf Tour (aus "Cars 3: Evolution")Deine Freunde
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Cars 3: Evolution aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.