Sing Street

Sing Street ist ein Musikfilm von John Carney, der am 24. Januar 2016 beim Sundance Film Festival seine Premiere feierte und am 15. April 2016 in die US-amerikanischen Kinos kam. Am 26. Mai 2016 kam der Film in die deutschen Kinos.

Irland in den Achtzigern. Conor wächst in Dublin auf und ist als Außenseiter in der Schule gebrandmarkt. Er flieht in die Welt der Popmusik und träumt von der unerreichbaren, schönen Raphina. Seine Idee: Er lädt sie ein, im Musikvideo seiner Band aufzutreten. Sein Problem: Er hat gar keine Band. Aber sein Plan darf nicht scheitern. Also schreibt er mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft kurzerhand seine ersten Songs... (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Sing Street
Genre: Tragikomödie, Musik
Produktion: Irland, Großbritannien, USA
Jahr: 2016
Länge: 106 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: John Carney
Kamera: Yaron Orbach
Schnitt: Andrew Marcus, Julian Ulrichs

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Sing Street. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der 15-jährige Conor Lawlor lebt 1985 in Dublin. Die schlechte wirtschaftliche Lage Irlands wirkt sich auch auf die Familie Conors aus. Sein Vater Robert bekommt keine Aufträge mehr als Architekt und seine Mutter Penny arbeitet nur noch Teilzeit. Seine Eltern, die auch Eheprobleme haben, nehmen ihn daher von einer jesuitischen Privatschule und schicken ihn auf die staatliche Christian-Brothers-Schule, an der der autoritäre Bruder Baxter das Sagen hat. Conor hasst das neue, grobe Umfeld und die Schule, an der er nur als Außenseiter gebrandmarkt wird, und flüchtet sich in die Welt der Popmusik.

Conor schließt Freundschaft mit seinem Mitschüler Darren und lernt die ein Jahr ältere Raphina kennen, ein hübsches, unerreichbar scheinendes Mädchen, das vorgibt Model zu sein. Um ihr zu imponieren, bietet er ihr an, sie in einem Musikvideo seiner Band mitspielen zu lassen. Es gibt da nur ein Problem: Eine solche Band gibt es nicht und Conor hat noch nie selbst ein Lied geschrieben. Also gründet er kurzerhand und unter der Anleitung seines älteren Bruders Brendan mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft die Band Sing Street, die sich an den musikalischen Vorbildern The Cure, Duran Duran, The Clash und Spandau Ballet orientiert. Conor beginnt, eigene Texte zu schreiben, die er zusammen mit dem musikalischen Multitalent und Bandmitglied Eamon vertont. Darren agiert als Manager und Videoproduzent der Band. Im Gegensatz zu seinem Bruder Brendan, der seine musikalischen Träume längst begraben hat, entwickeln sich durch den Erfolg Conors Talent und sein Selbstvertrauen zunehmend.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Sing Street": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Sing Street [Blu-ray]
Label: STUDIOCANAL
Releasedatum: 06.10.2016
Laufzeit: 105 Minuten
EAN: 4006680078618
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Sing Street
Label: Decca (Universal Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0600753688885
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Sing Street aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.