La La Land

La La Land ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Damien Chazelle aus dem Jahr 2016. Das Filmmusical basiert auf einem Originaldrehbuch des Regisseurs Chazelle und ist in vier Kapitel und einen zeitlich versetzten Epilog gegliedert.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: La La Land
Genre: Musical, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2016
Länge: 128 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Damien Chazelle
Kamera: Linus Sandgren
Schnitt: Tom Cross

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film La La Land. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Los Angeles der Gegenwart leben der Pianist Sebastian und die angehende Schauspielerin Mia. Sebastian verehrt Jazzlegenden wie Bud Powell und Thelonious Monk und träumt davon, seinen eigenen Jazzclub zu eröffnen. Sein Geld verdient er jedoch mit Gelegenheitsjobs als Keyboarder oder Restaurant-Pianist. Mia liebt das Kino und versucht in Hollywood Fuß zu fassen. Während sie sich erfolglos von Vorsprechen zu Vorsprechen hangelt, jobbt sie in einem Café auf dem Warner-Bros.-Studiogelände.

Sebastian und Mia waren sich über den Winter und Frühling schon drei Mal begegnet. Bei einem nächtlichen Ausflug ins Planetarium verlieben sie sich schließlich Hals über Kopf ineinander, und Mia zieht bei Sebastian ein. Ihre Beziehung wird jedoch durch berufliche Enttäuschungen und Kompromisse auf eine harte Probe gestellt. Sebastian findet durch seinen High-School-Bekannten Keith Anschluss an eine Soul- und Jazzband namens The Messengers. Er ist zwar von deren Musik nicht wirklich überzeugt und wegen Tourneen immer öfter von Mia getrennt, der Job als Keyboarder verschafft ihm aber finanzielle Sicherheit. Er plant deshalb, langfristig mit der Band zu touren, statt seinen Traum weiter zu verfolgen. Mia kritisiert nach einem Konzertbesuch diese Einstellung. Nachdem die Rollenangebote weiterhin ausbleiben, arbeitet sie, angespornt durch Sebastian, an ihrer eigenen semi-autobiografischen One-Woman-Show "So Long, Boulder City".

Sebastian verpasst aufgrund eines Fotoshootings mit der Band Mias One-Woman-Show im Theater. Diese wird nur von einer Handvoll Interessierter besucht und im Anschluss von einigen Zuschauern sehr negativ besprochen. Daraufhin kommt es zum Zerwürfnis zwischen den beiden, und Mia zieht zurück zu ihren Eltern nach Boulder City im Bundesstaat Nevada. Als aufgrund von Mias Theaterauftritt eine Agentin bei Sebastian anruft und Mia zu einem Vorsprechen einladen möchte, fährt Sebastian nach Boulder City. Er überredet Mia, nach Los Angeles zurückzukehren und diese Chance wahrzunehmen. Tatsächlich erhält Mia die ersehnte Filmhauptrolle, für die sie aber mehrere Monate in Paris leben müsste. Obwohl beide noch Gefühle füreinander hegen, beschließen Sebastian und Mia nach einem Jahr Beziehung, auf das private Glück zu verzichten.

Fünf Jahre später ist aus Mia eine bekannte und vielbeschäftigte Filmschauspielerin geworden, die mit Ehemann und Kleinkind in New York lebt. Die Familie verbringt Zeit in Los Angeles. Als Mia und ihr Gatte eines Abends ausgehen, gelangen sie durch Zufall in den Jazzclub, den Sebastian in der Zwischenzeit unter dem Namen "Seb's" eröffnet hat, wie es ihm Mia einst vorgeschlagen hatte. Beide nehmen einander wahr, woraufhin Sebastian ein gemeinsames Musikstück aus der Zeit ihrer Beziehung am Klavier anstimmt. In einer Traumsequenz wird gezeigt, wie eine gemeinsame Zukunft der beiden hätte aussehen können. Wehmütig beschließt Mia mit ihrem Mann, den Club zu verlassen. Kurz vor dem Ausgang begegnen sich ein letztes Mal Sebastians und Mias Blicke, und sie lächeln einander zu.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "La La Land": 4 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: La La Land
Label: Studiocanal
Releasedatum: 24.05.2017
Laufzeit: 127 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.55:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4006680078717
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: La la Land
Label: Interscope (Universal Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0602557117776
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Another Day Of Sun (From "La La Land" Soundtrack)La La Land Cast
2.Someone In The Crowd (From "La La Land" Soundtrack)Stone, Emma
3.Mia & Sebastian's Theme (From "La La Land" Soundtrack)
4.A Lovely Night (From "La La Land" Soundtrack)Gosling, Ryan
5.Herman's Habit (From "La La Land" Soundtrack)
6.City Of Stars (From "La La Land" Soundtrack/Pier)Gosling, Ryan
7.Planetarium (From "La La Land" Soundtrack)
8.Summer Montage / Madeline (From "La La Land" Soundtrack)
9.City Of Stars (From "La La Land" Soundtrack)Gosling, Ryan
10.Start A FireLegend, John
11.Engagement Party (From "La La Land" Soundtrack)
12.Audition (The Fools Who Dream) (From "La La Land" Soundtrack)Stone, Emma
13.Epilogue (From "La La Land" Soundtrack)
14.The End (From "La La Land" Soundtrack)
15.City Of Stars (Humming) (From "La La Land" Soundtrack)
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel La La Land (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.