24 Wochen

24 Wochen ist ein deutscher Spielfilm der Regisseurin Anne Zohra Berrached aus dem Jahr 2016. Der Film wurde am 14. Februar 2016 im Rahmen der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin als einzig deutscher Beitrag uraufgeführt und konkurrierte dort im internationalen Wettbewerb um den Goldenen Bären.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: 24 Wochen
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2016
Länge: 103 Minuten
Verleih: Neue Visionen
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Carl Gerber, Anne Zohra Berrached
Produktion: Melanie Berke, Tobias Büchner, Thomas Kufus,
Kamera: Friede Clausz
Schnitt: Denys Darahan

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film 24 Wochen. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Astrid ist Kabarettistin und mit ihrem Manager Markus liiert. Beide haben zusammen ein Kind. Als Astrid mit ihrem zweiten Kind im sechsten Monat schwanger ist, erfährt das Paar bei einer Routineuntersuchung, dass ihr ungeborenes Kind mit dem Down-Syndrom zur Welt kommen wird. Das Paar muss entscheiden, ob das geistig und körperlich behinderte Kind zur Welt gebracht oder eine Spätabtreibung eingeleitet werden soll. Nach weiteren Untersuchungen stellt sich heraus, dass das Kind auch einen schweren Herzfehler hat und sich deshalb sofort nach der Geburt einer Operation unterziehen müsste. Die Schwere der geistigen und körperlichen Behinderung lässt sich vor der Geburt nicht genau bestimmen. Nach vielen Auseinandersetzungen und Diskussionen innerhalb und außerhalb der Familie erkennt Astrid, dass nur sie allein die Entscheidung treffen kann. Sie entscheidet sich dafür, das Kind im sechsten Monat abzutreiben. Anschließend geht sie mit dieser Entscheidung an die Öffentlichkeit.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "24 Wochen": 3,7 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel 24 Wochen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.