Burg Schreckenstein

Burg Schreckenstein ist der Titel eines deutschen Kinderfilms, der auf den Büchern der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Oliver Hassencamp basiert. Drehbeginn war im Herbst 2015, der Kinostart fand am 20. Oktober 2016 statt.

Der elfjährige Außenseiter Stephan kommt auf das Internat Burg Schreckenstein, wo er Teil eines Streiche-Wettkampfs wird, den sich die Jungen mit dem benachbarten Mädcheninternat Schloss Rosenfels liefern. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Burg Schreckenstein
Genre: Abenteuer, Familie, Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2016
Länge: 96 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Christian Limmer
Kamera: Armin Dierolf
Schnitt: Kai Schröter

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Burg Schreckenstein. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der elf Jahre alte Stephan ist ein Außenseiter, als er auf das Internat Burg Schreckenstein kommt. Dort wird er Teil der Schülergemeinschaft und macht bei den Streichen mit, die die Jungen den Mädchen des Nachbarinternats Schloss Rosenfels spielen. Doch einer der Streiche hat unerwartete Konsequenzen: Plötzlich muss die Mädchenschule mit auf die Burg ziehen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Burg Schreckenstein": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Burg Schreckenstein
Label: Concorde Video
Releasedatum: 30.03.2017
Laufzeit: 92 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4010324202550
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Burg Schreckenstein (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.