Lommbock

Lommbock ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2017 von Christian Zübert. Der Film ist ein Nachfolger des 2001 erschienenen Films Lammbock - Alles in Handarbeit und ist wieder mit Lucas Gregorowicz und Moritz Bleibtreu in den Hauptrollen besetzt. Der Kinostart war am 23. März 2017.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Lommbock
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2017
Länge: 106 Minuten
Verleih: Wild Bunch Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , Lucas Gregorowicz,
Drehbuch: Christian Zübert
Kamera: Philip Peschlow

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Lommbock. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film spielt 15 Jahre nach den Ereignissen von Lammbock - Alles in Handarbeit. Stefan, welcher eigentlich in der Karibik eine Strandbar eröffnen wollte, hat mittlerweile als Rechtsanwalt Karriere gemacht und steht kurz davor, in Dubai die Geschäftsfrau Yasemin zu heiraten. Dafür braucht er nur noch seine Geburtsurkunde, welche er sich in Deutschland abholen muss.

Der vermeintlich kurze Trip zurück in die Heimat wird jedoch verlängert, nachdem Stefan seinen alten Kumpel Kai trifft, mit welchem er früher den Cannabis-Pizzalieferservice "Lammbock" betrieben hat. Dieser hat den Lieferservice mittlerweile zu einem Asia-Lieferdienst namens "Lommbock" umfirmiert. Nachdem die beiden nun zusammen einen Joint rauchen, kehren sie zurück auf einen längst vergessen geglaubten Weg.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Lommbock aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.