Morris aus Amerika

Morris aus Amerika ist ein deutsch-US-amerikanischer Coming-of-Age-Film des Regisseurs Chad Hartigan, der am 22. Januar 2016 beim Sundance Film Festival seine Premiere feierte. Dort fand er auch mit A24 einen US-Verleih. Am 19. August 2016 kam der Film in ausgewählte US-amerikanische und 3. November 2016 in die deutschen Kinos.

MORRIS AUS AMERIKA erzählt die einfühlsame, romantische Geschichte eines 13-jährigen amerikanischen Jungen, der in Heidelberg aufwächst - ein Ort, an dem scheinbar niemand so ist wie er. (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Morris from America
Genre: Komödie, Drama, Romanze
Produktion: USA, Deutschland
Jahr: 2016
Länge: 91 Minuten
Verleih: Farbfilm
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Sara Murphy, Chad Hartigan, Gabriele Simon
Kamera: Sean McElwee
Schnitt: Anne Fabini

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Morris aus Amerika. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der 13-jährige Afroamerikaner Morris Gentry und sein verwitweter Vater Curtis ziehen in das malerische Heidelberg, wo niemand sonst aussieht oder spricht wie sie. Morris teilt mit seinem Vater eine gemeinsame Hip-Hop-Leidenschaft und träumt davon, ein großer Rapper wie zu werden. Morris fühlt sich in der neuen Umgebung nicht wohl und anfänglich völlig unverstanden. Während Curtis als Trainer bei einem Profifußballverein arbeitet, beginnt Morris bei Inka private Deutschstunden zu nehmen. Auf ihren Vorschlag hin geht er zu einem Jugendclub. Hier geht man automatisch davon aus, dass der neue Schüler als Afroamerikaner Basketball spielen möchte, und als auf dem Schulgelände Marihuana gefunden wird, verdächtigt der Betreuer Morris, es mitgebracht zu haben.

Die Situation verbessert sich, als Morris die hübsche 15-jährige Katrin kennenlernt, die ihn besser als die meisten anderen Deutschen behandelt. Sie lädt ihn zu einer Party ein, wo sie ihn allerdings bloßstellt. Trotzdem mag Katrin Morris und dieser verliebt sich in sie, auch wenn er es nicht zugeben will. Sein Vater muss erkennen, dass sich Morris von ihm abnabelt. Katrins Freund Per, ein Student, der auch DJ ist, hat einen Auftritt in Frankfurt, wo sie zu dritt hinfahren. Katrin arrangiert es, dass Morris dort eine Rap-Einlage präsentiert. Sie übernachten bei einem Freund, wo Morris eifersüchtig auf Per reagiert. Am nächsten Morgen sind Katrin und Per schon weitergereist, und Morris ruft Inka an mit der Bitte, ihn abzuholen. Es kommt aber Morris‘ Vater, der von Inka informiert wurde. Auf der Fahrt erzählt Curtis, dass auch er verrückte Dinge machte, als er Morris' spätere Mutter kennenlernte. Er sagt ihm auch, dass er sich ebenfalls in Heidelberg nicht wohlfühle und sich in Amerika beworben hat, und sie zwei ein Team sein müssen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Morris aus Amerika": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Morris aus Amerika (Blu-ray)
Label: farbfilm home entertainment / Lighthouse Home Entertainment
Releasedatum: 19.05.2017
Laufzeit: 90 Minuten
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4250128419642
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Morris aus Amerika aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.