Europe, She Loves

Europe, She Loves ist eine Dokumentation von Jan Gassmann aus dem Jahr 2016. Der Film kam am 29. September 2016 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Europe, She Loves
Genre: Dokumentation
Produktion: Schweiz, Deutschland
Jahr: 2016
Länge: 100 Minuten
Verleih: déjà vu Filmverleih

Besetzung und Crew

Regie:
Kamera: Ramòn Giger
Schnitt: Roland von Tessin, Max Fey, Jacques L'Amour, Miriam Märk

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Europe, She Loves. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film behandelt das politische Auseinanderdriften der EU anhand der Liebesbeziehungen von vier Paaren an den Rändern Europas, die von ökonomischen und sozialen Krisen geprägt sind: Siobhan und Terry in Dublin wollen ohne Drogen leben; in Tallinn hofft Veronika, dass sich Harri besser mit ihrem Sohn Artur versteht; Penny will Thessaloniki und den älteren Niko verlassen, um in Italien zu arbeiten; und Juan und Caro in Sevilla, frisch verliebt, denken kaum an die Zukunft.

Der Alltag bringt allen ähnliche Probleme und die Beziehungen sind eine Flucht in die Privatheit vor den sozialen und wirtschaftlichen Problemen ihrer Heimatländer. Exzessive Partys und Drogenkonsum sind für alle selbstverständlich, und sie lassen die Kamera an intimen Momenten bis zum Sex teilhaben. Jan Gassmann und Kameramann Ramòn Giger gelingt es, eine eindrucksvolle Nähe zu den Paaren aufzubauen und mit wenigen Bildern die Essenz von deren Lebensumständen episodisch zu erfassen.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Europe, She Loves aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.