Das Pubertier - Der Film

Das Pubertier - Der Film ist eine deutsche Filmkomödie von Leander Haußmann aus dem Jahr 2017. Das Drehbuch basiert auf dem Roman Das Pubertier von Jan Weiler.

Kurz vor ihrem 14. Geburtstag mutiert Papas kleine Prinzessin zum bockigen Pubertier. Der Journalist Hannes Wenger gönnt sich eine Auszeit, um Tochter Carla in dieser schwierigen Lebensphase zu erziehen. Doch das ist leichter gesagt als getan. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Das Pubertier - Der Film
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2017
Länge: 90 Minuten
Verleih: Constantin Film Verleih
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Leander Haußmann, Jan Weiler
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Schnitt: Mona Bräuer

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Das Pubertier - Der Film. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Schriftsteller Hannes Wenger erlebt mit, wie seine Tochter Carla, gerade noch ein niedliches kleines Mädchen, mit 14 Jahren in die Pubertät kommt. Er versucht krampfhaft, sie verantwortungsvoll zu erziehen und in dieser schwierigen Lebensphase zu unterstützen, wobei er zwar viel guten Willen mitbringt, aber immer wieder in Konflikt mit ihr gerät, da sie meist andere Ansichten hat als er. So schwankt er ständig zwischen dem Bemühen um die Wahrung seiner Autorität und dem Idealbild des liebenden, verständnisvollen Vaters. Überdies wird seine Frau Sara zur gleichen Zeit wieder berufstätig. Wenger begeht einen Fehler nach dem anderen, was für alle Beteiligten zu peinlichen Situationen führt, worauf die Komik des Films beruht.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Das Pubertier - Der Film": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Das Pubertier - Der Film aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.