Niemandsland - The Aftermath

Niemandsland - The Aftermath ist ein Film von James Kent, der am 1. März 2019 in die Kinos im Vereinigten Königreich und am 15. März 2019 in ausgewählte US-amerikanische Kinos kam. Der Film basiert auf einem gleichnamigen Roman von Rhidian Brook.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Aftermath
Genre: Drama, Romanze
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2018
Länge: 109 Minuten
Verleih: Fox Deutschland
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Joe Shrapnel, Anna Waterhouse
Kamera: Franz Lustig
Schnitt: Beverly Mills

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Niemandsland - The Aftermath. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der britische Colonel Lewis Morgan und seine Frau Rachael haben sich im Nachkriegsdeutschland gerade in Hamburg wiedergetroffen. Es ist 1946, die Stadt ist vollkommen zerstört und die Alliierten arbeiten an der Entnazifizierung. Nachdem Lewis, der beim Wiederaufbau der Hansestadt helfen soll, die unzerstörte Villa Lubert entdeckt hat, beschließt er, diese nicht zu beschlagnahmen, sondern dort mit den noch traumatisierten Deutschen gemeinsam zu wohnen, auch wenn anfänglich noch gegenseitige Feindseligkeit besteht.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Niemandsland - The Aftermath": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Niemandsland - The Aftermath aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.