Drei Gesichter

Drei Gesichter ist ein Film des iranischen Regisseurs Jafar Panahi. Deutscher Kinostart des Films war der 4. Oktober 2018. Im Iran wurde der Film verboten, der Regisseur hat seit 2010 Berufsverbot.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Se rokh
Deutscher Titel: Drei Gesichter
Genre: Drama
Produktion: Iran
Jahr: 2018
Länge: 100 Minuten
Verleih: Weltkino Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jafar Panahi, Nader Saeivar
Produktion: Jafar Panahi
Kamera: Amin Jafari
Schnitt: Mastaneh Mohajer,

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Drei Gesichter. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Schauspielerin Behnaz Jafari und Jafar Panahi fahren mit dem Auto in den Nordwesten Irans, nach Ost-Aserbaidschan. Von dort hatte Jafari das Handyvideo der jungen Marzieh erreicht: Das Mädchen will in Teheran Schauspiel studieren und wurde bereits an der Schauspielschule angenommen. Die Eltern verweigern der Tochter jedoch die Erlaubnis, ihre Ausbildung anzutreten. Marzieh behauptet in dem Video, sie habe mehrmals versucht, Behnaz Jafari zu erreichen, damit sie zwischen ihr und den Eltern vermittelt. Jafari habe aber nie zurückgerufen, und sei deshalb Schuld an Marziehs Selbstmord. Der Selbstmord wird anschließend scheinbar auf dem Video festgehalten.

Jafari und Panahi wollen nun herausfinden, ob sich das Mädchen wirklich umgebracht hat oder ob das Video manipuliert wurde. Auf der Reise in Marziehs Heimatdorf treffen sie auf eine alte Frau, die in ihrem eigenen Grab probeliegt, werden zu einer Hochzeit eingeladen und lernen einheimische Verkehrsregeln auf engen Bergstraßen kennen. Während des ganzen Films verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Dokumentarfilm.

Schließlich kommen die beiden in Marziehs Dorf an und erfahren, wie es zu dem ominösen Handy-Video kam. Dabei spielt auch Shahrzad eine Rolle - eine vor der islamischen Revolution gefeierte Schauspielerin, die nun verarmt und allein am Rande des Dorfes lebt. Die Künstlerin bewahrt sich in ihrer winzigen Hütte eine prekäre Autonomie: Zwar wird sie von den Dorfbewohnern gemieden, aber sie kann einigermaßen ungestört ihren künstlerischen Interessen nachgehen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Drei Gesichter": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Drei Gesichter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.