The Mule

The Mule ist ein Thriller von Clint Eastwood, der am 14. Dezember 2018 in die US-amerikanischen Kinos kam und am 31. Januar 2019 in deutschen Kinos anlief.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Mule
Genre: Drama, Biografie
Produktion: USA
Jahr: 2018
Länge: 117 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Nick Schenk
Kamera: Yves Bélanger
Schnitt: Joel Cox

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film The Mule. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

2017 muss Earl Stone fast neunzigjährig Insolvenz anmelden und sein Haus verlassen. Sein gesamtes Leben hat er Taglilien gezüchtet und verkauft, dabei aber seine Familie vernachlässigt. Seine Frau Mary hat sich von ihm getrennt und seitdem er die Hochzeit seiner Tochter verpasst hat, redet diese nicht mehr mit ihm.

Auf der Hochzeit seiner Nichte erhält er ein Jobangebot: Er soll mit seinem angejahrten Truck in die Montagehalle eines Reifenhandels fahren. Dort warten einige zum Teil bewaffnete Mexikaner auf ihn, legen ihm eine Sporttasche auf die Ladefläche und nennen ihm ein Hotel als Zieladresse.

Dort soll er die Autoschlüssel in das Handschuhfach legen und für eine Stunde auf sein Zimmer gehen.

So geschieht es und als er zurückkehrt, findet er ein ansehnliches Bündel Dollarnoten im Handschuhfach vor. Eigentlich will er es bei dieser Fahrt belassen, doch als er sein Lieblingslokal geschlossen, weil halb abgebrannt, vorfindet, fährt er ein weiteres Mal los. Inzwischen hat er auch einen neuen schwarzen Truck gekauft.

Derweil hat Colin Bates von der DEA Ermittlungen aufgenommen und Luis Rocha als Spitzel beim Drogenkartell angeworben. Dieser versorgt Bates und seinen Partner mit Informationen über Drogenumschlagplätze, Routen und Fahrer.

Earl ist inzwischen einer der zuverlässigsten Drogenkuriere geworden. Der Kartell-Boss Laton lädt ihn auf seine Hacienda ein und schickt ihm für die Nacht junge Frauen auf das Zimmer.

Wenig später wird Laton erschossen und Gustavo rückt an seine Stelle. Dieser zieht die Zügel im Kartell schärfer an und duldet keine "Extra-Touren". Gustavo und zwei seiner Gorillas fahren mit Earl in einen einsamen Wald und schüchtern Earl ein. Sie zeigen ihm seinen erschossenen Aufpasser, der im Kofferraum ihres Autos liegt.

Earl macht aber trotzdem Extra-Touren und verschwindet für eine Woche aus der Überwachung des Kartells, weil seine Ex-Frau im Sterben liegt. Nach der Beerdigung fährt er weiter - mit Stoff für 12 Millionen Dollar auf der Ladefläche.

Auch die DEA ist auf Earl aufmerksam geworden, weil Agent Bates und sein Partner die Telefongespräche des Kartells abhören. Nach einer Nacht vergeblichen Wartens trifft Bates in einem Diner zufällig auf Earl, der dort seinen Kaffee trinkt. Bates hat den Hochzeitstag vergessen und Earl erzählt ihm, dass er selbst Meister im Vergessen von Familienterminen ist.

Bei der Weiterfahrt entdecken die Drogenhändler Earl und seinen Truck auf dem Highway. Sie schlagen ihn hinter einer Raststätte zusammen. Er soll seine Ladung noch zu Zielort bringen und dann dort beseitigt werden. Doch die DEA fängt ihn mit einer Straßensperre ab.

Beim Prozess plädiert er selbst auf "schuldig". Im Gefängnis sieht man ihn bei der Pflege von Taglilien.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "The Mule": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel The Mule (2018) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.