Postcards From London

Postcards from London ist ein Filmdrama von Steve McLean, das am 17. März 2018 im Rahmen des Melbourne Queer Film Festivals seine Premiere feierte.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Postcards from London
Genre: Drama
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2018
Länge: 88 Minuten
Verleih: Salzgeber & Company Medien
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Steve McLean
Kamera: Annika Summerson
Schnitt: Stephen Boucher

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Postcards From London. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Den wunderschönen und wunderbar begabten Jim verschlägt es aus dem nordöstlich von London gelegenen Essex nach Soho. In seiner ersten Nacht wird er ausgeraubt, findet jedoch bei den "Raconteurs" Zuflucht, einer Gruppe von Callboys, die sich der Kunst ebenso wie dem Sex verschrieben hat. Er schließt sich ihnen an. Da Jim unter dem Stendhal-Syndrom leidet, einer seltenen psychosomatischen Störung, durch die er gelegentlich halluziniert, ist seine Arbeit nicht immer leicht für ihn.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Postcards From London": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Postcards from London aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.