Heavy Trip

Heavy Trip ist eine finnische Filmkomödie aus dem Jahr 2018. Sie ist der erste Langfilm der Regisseure Juuso Laatio und Jukka Vidgren.

Die Jungs in "Heavy Trip" sehen zwar nicht sehr bedrohlich aus, bilden aber die finnische Metal-Band «Impaled Rektum» und sind fest entschlossen, es auf Teufel komm raus zu einem Festivalauftritt nach Norwegen zu schaffen. Die Reise in diesem Falle ist definitiv wichtiger als das Ziel. (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Hevi reissu
Genre: Komödie, Musik
Jahr: 2018
Länge: 91 Minuten
Verleih: Ascot Elite Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Juuso Laatio, Aleksi Puranen, Jari Olavi Rantala,Jukka Vidgren
Kamera: Harri Räty
Schnitt: Kimmo Taavila

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Heavy Trip. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Freunde Turo, Lotvonen, Pasi und Jynkky leben im finnischen Dorf Taivalkoski. Sie haben eine namenlose Band, mit der sie seit 12 Jahren im Keller von Lotvonens Eltern Songs von Metalbands nachspielen - eigene Songs haben sie nicht, und sie sind noch nie live aufgetreten. Im Dorf sind sie als Loser verschrien, und bei der Dorfschönheit Miia hat der schüchterne Turo, hauptberuflich Pfleger in einer psychiatrischen Anstalt, gegen den regelmäßig auftretenden Schnulzensänger Jouni keine Chance.

Lotvonens Eltern betreiben eine Rentierfarm, in der auch geschlachtet wird. Der Klang einer blockierten Knochensäge inspiriert die vier zu ihrem ersten eigenen Song, den sie auf Kassette aufnehmen. Ein Kunde von Lotvonens Eltern, der auf der Suche nach Rentierblut ist, entpuppt sich als Manager des norwegischen Metal-Festivals "Northern Damnation". Die Band steckt ihm die Demo-Kassette zu und bittet ihn um Berücksichtigung bei der Zusammenstellung des Line-up. Die Band gibt sich nun auch einen Namen: "Impaled Rektum", auf Deutsch etwa "Gepfählter Hintern". Um Miia zu beeindrucken, erzählt ihr Turo von einem möglicherweise bevorstehenden Auftritt beim norwegischen Festival, was diese leicht geschönt im Dorf herumerzählt, woraufhin die vier Bandmitglieder plötzlich wie Stars verehrt werden. Statt die Dorfbevölkerung darüber aufzuklären, dass sie noch keine Zusage für das Festival haben, hält Turo aus Verlegenheit an der von Miia verbreiteten Version fest und erfindet weitere Details dazu. Der erste Liveauftritt in der Dorfkneipe als Vorband von Jouni lässt die Ruhmesblase schnell wieder platzen: Vor Nervosität erbricht sich Turo ins Publikum, und es stellt sich heraus, dass das Festival kein Interesse an einem Auftritt der Band hat. Turo will sein Hobby Musik aufgeben, doch Jynkky und Miia machen ihm Mut, zusammen mit dem Rest der Band auf eigene Faust zum Festival nach Norwegen zu fahren, um einen Auftritt zu erzwingen.

Jynkky stiehlt ein Fahrzeug für den Weg nach Norwegen, verunglückt damit auf dem Heimweg jedoch tödlich. Die übrigen Bandmitglieder stehlen den Tourbus von Jouni, graben Jynkkys Sarg aus und verladen ihn, entführen den Schlagzeug spielenden Patienten Oula aus der psychiatrischen Klinik, in der Turo arbeitet, und machen sich auf den Weg zum Festival. Miias Vater, der der Dorfpolizist von Taivalkoski ist, macht sich gemeinsam mit Jouni und Miia an die Verfolgung des Busses. Sie informieren die norwegischen Grenzbehörden, dass Terroristen im Anmarsch seien, die Grenzer verwechseln die Band aber mit einem Bus voller als Araber verkleideter Männer, die sich auf einem Junggesellenabschied befinden. Verfolgt von der finnischen Polizei und dem norwegischen Militär erreichen die Bandmitglieder schließlich das Festival, wo sie wegen des ihnen vorauseilenden Rufes, Schlagzeuger entführende Grabräuber zu sein, die fast einen Krieg zwischen Finnland und Norwegen ausgelöst hätten, auftreten dürfen. Am Ende ihres Auftritts werden sie verhaftet, sind jedoch glücklich, ihr Ziel erreicht zu haben.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Heavy Trip": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Heavy Trip [Blu-ray]
Label: 99999 (Alive)
Releasedatum: 01.03.2019
Laufzeit: 92 Minuten
Format: Dolby, PAL, Breitbild
Discs: 1
EAN: 7613059325616
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Heavy Trip aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.