Das perfekte Geheimnis

Das perfekte Geheimnis ist eine deutsche Filmkomödie des Regisseurs und Drehbuchautors Bora Dagtekin aus dem Jahr 2019.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Das perfekte Geheimnis
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2019
Länge: 111 Minuten
Verleih: Constantin Film Verleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Bora Dagtekin
Kamera: Moritz Anton
Schnitt: Sabine Panek

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Das perfekte Geheimnis. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Das Ehepaar Eva und Rocco lädt seine Freunde zum Abendessen in die gemeinsame Münchner Dachgeschosswohnung ein. Noch bevor die Gäste eintrudeln, kommt es zwischen Therapeutin Eva und ihrer pubertierenden Teenager-Tochter Sophie zum Streit, nachdem Eva in deren Tasche Kondome gefunden und sie zur Rede gestellt hat. Sophie, die auf dem Weg zu ihrem Freund Mike ist und zu ihrer kontrollsüchtigen Mutter ein zunehmend angespannteres Verhältnis pflegt, sieht sich von Eva abermals bevormundet. Vater Rocco, der zwischen den beiden vermitteln kann, beschäftigt unterdessen etwas ganz anderes: Während der Hobbykoch mit der Vorbereitung der Speisen zugange ist, erhält er freizügige Selfies einer Bekannten auf sein Handy. Eva, die ihren Mann seit Längerem im Stillen beobachtet, ist argwöhnisch, erfährt jedoch nichts davon.

Zunächst trifft das Paar Carlotta und Leo ein. Leo, der seine Karriere als Bauzeichner zugunsten seiner Frau, die seit der Geburt der gemeinsamen Zwillinge wieder in einer Werbeagentur arbeitet, auf Eis gelegt hat, hadert mit seinem Schicksal als Hausmann und Vollzeitvater. Gattin Carlotta fühlt sich hingegen in die zweite Reihe gedrängt: Zu ihren Kindern hat die Texterin, die meist spät bis in den Abend hinein arbeitet und nur selten Zuhause ist, ein distanziertes Verhältnis. Begleitet werden die beiden von Bianca und Simon. Anders als Carlotta und Leo sind die Tier-Homöopathin und der Lebenskünstler frisch verliebt und bemühen sich um einen vertrauensvollen Umgang miteinander. Bianca, die Jüngste im Bunde, hat Simons langjährige Freunde jedoch erst vor Kurzem kennengelernt und fühlt sich von den anderen gelegentlich belächelt.

Nachdem Gymnasiallehrer Pepe ohne seine ebenfalls erwartete und vermeintlich kranke Freundin Anne eingetroffen ist und sein mitgebrachtes Teleskop zur Sichtung der für die Nacht angekündigten Mondfinsternis auf dem Balkon platziert hat, nimmt die Gruppe im Esszimmer Platz. Bei Roccos ungenießbarem Essen und jeder Menge Wein beginnt das Septett, ausgelassen über das Thema Ehrlichkeit zu diskutieren. Kurzerhand wollen sie ihr gegenseitiges Vertrauen auf die Probe stellen und lassen sich auf ein von Eva erdachtes Spiel ein: Jeder muss alles, was an diesem Abend über sein Smartphone rein- oder rausgeht, egal ob Nachricht oder Foto, mit allen Anwesenden teilen. Während Carlotta und Bianca sich sofort von der Idee begeistert zeigen, stimmen die Männer nur zögerlich dem Vorhaben zu.

Was zunächst ein harmloses Spiel unter Freunden werden sollte, sorgt jedoch schnell für Eklat: Leo, der eine Affäre mit einer Spielplatzbekanntschaft unterhält, erwartet ein freizügiges Foto von dieser und bittet Pepe, mit ihm die Handys zu tauschen, um die Angelegenheit zu vertuschen. Als Leo im Gegenzug jedoch an Pepes Handy gehen muss, meldet sich Pepes Kontakt Hannes, dessen Zweideutigkeiten den anderen suggerieren, dass er mit Leo schlafe. Während Leos vermeintliche Bisexualität, die er aus Angst vor dem Bekanntwerden seiner eigentlichen Affäre bei seinen Freunden nicht abstreitet, auf Unverständnis stößt, fällt Carlotta aus allen Wolken und betrinkt sich. Als sie daraufhin eine eindeutige Voicemail von ihrer Kollegin erhält, sieht sie sich gezwungen, ein durch den Karrieredruck ausgelöstes Drogenproblem bei ihren Freunden einzugestehen.

Pepe löst die Farce auf, als er die Tauschaktion beichtet und den anderen seine über viele Jahre hinweg verheimlichte Homosexualität offenbart, für die er an seiner Schule von einem Elternteil diskriminiert wird und bei seinen Freunden Unverständnis erwartet hatte. Simon erhält unterdessen einen Anruf von seiner Kollegin, die ihm mitteilt, von ihm schwanger zu sein. Bianca ist von der Nachricht tief getroffen und bricht unmittelbar mit ihm. Eva, die mit Simon im Geheimen ebenfalls einer Affäre nachgeht, ohrfeigt ihn in Abwesenheit der anderen und tut es ihr gleich. Die Gäste verlassen daraufhin getrennt die Wohnung. Eva und Rocco, die allein zurückbleiben, suchen auf dem Balkon das Gespräch und versöhnen sich miteinander - jedoch ohne dem anderen von der jeweils eigenen Affäre zu berichten.

Einige Zeit nach dem Abendessen haben auch Leo und Carlotta wieder zu einander gefunden und sich darüber hinaus für einen Rollentausch entschieden: Während er einem Jobangebot nachgeht, kümmert sich Carlotta nun Vollzeit um die beiden Kinder. Um dem gekränkten Pepe ihre Freundschaft zu beweisen, verprügeln Rocco, Leo und Simon derweil den Vater von Pepes Schüler, der daraufhin einlenkt und den von ihm provozierten Konflikt beiseite schafft. Die vier Jugendfreunde versöhnen sich und verreisen gemeinsam. Als unterwegs ein Klingeln ertönt, zückt Rocco ein altmodisches Zweithandy und bestätigt den anderen damit seine Affäre. Während Pepe, Leo und Simon versuchen, ihm raufend das Gerät zu entreißen, wirft Rocco das Mobiltelefon kurzerhand in die Isar.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Das perfekte Geheimnis": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Das perfekte Geheimnis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.