Der Fall Collini

Der Fall Collini ist ein Polit-Thriller von Marco Kreuzpaintner, der am 18. April 2019 in die deutschen Kinos kommen soll. Es handelt sich um eine Verfilmung des Romans Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach aus dem Jahr 2011.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Der Fall Collini
Genre: Gericht, Drama, Thriller
Produktion: Deutschland
Jahr: 2019
Verleih: Constantin Film Verleih

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Christian Zübert, Robert Gold, Jens-Frederik Otto
Kamera: Jakub Bejnarowicz
Schnitt: Johannes Hubrich

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Fall Collini. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der junge Anwalt Caspar Leinen ist der Pflichtverteidiger des Werkzeugmachers Fabrizio Collini, der anscheinend grundlos einen alten Mann im Berliner Hotel Adlon getötet haben soll. Der Ermordete ist ein Großkapitalist und noch dazu der Vater von Leinens Jugendliebe. Zunächst will der Anwalt den Fall ablegen, sein Bäcker rät ihm hiervon jedoch ab. Während der Verteidigung des Falls Collini stößt Leinen auf einen der größten deutschen Justizskandale, obwohl er unerfahren ist und einen Mandanten hat, der nichts sagt. Er deckt eine Wahrheit auf, die niemand wissen will.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Fall Collini (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.