Misfit

Misfit ist eine deutsche Komödie des Regisseurs Erwin van den Eshof aus dem Jahr 2019 und ein Remake des gleichnamigen niederländischen Films aus dem Jahr 2017. Die Influencerin Selina Mour spielt die Hauptrolle. Der Film soll ab 14. März 2019 in den Kinos gezeigt werden.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Misfit
Genre: Komödie, Romanze
Produktion: Deutschland
Jahr: 2018
Länge: 82 Minuten
Verleih: Splendid Film GmbH

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Ernst Gonlag, Diana Sno, Leandra Ullrich, Karen van den Ende, Erwin van den Eshof
Kamera: Jorrit Garretsen
Schnitt: Jeffrey De Vore

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Misfit. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Julia Möller lebt zusammen mit ihren Eltern in Amerika. Dort führt sie ein erfülltes Leben, das ab jetzt ein Ende hat. Sie soll zurück mit ihren Eltern nach Deutschland ziehen. An ihrem ersten Schultag wird ihr allerdings schnell bewusst, dass sie nicht bei allen erwünscht ist. Die beliebteste Clique der Schule, die VIP Squad, macht ihr das Leben zur Hölle. Ab diesem Tag hat Julia einen neuen Spitznamen: Misfit. Im Laufe der Zeit lernt sie noch andere Außenseiter kennen, die mit ihr auf einer Wellenlänge sind und sich als neue Freunde beweisen. Jedes Jahr findet der Schulwettbewerb "Humboldts Supertalent" statt und es besteht für Julia die große Chance, ihr altes Leben zurückzugewinnen - Flugtickets nach Amerika. Sie steht vor der großen Entscheidung, ob sie in ihr perfektes Leben zurückkehren oder bei ihren neugewonnenen Freunden in Deutschland bleiben soll.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Misfit": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Misfit (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.