Nur eine Frau

Nur eine Frau ist ein Kinospielfilm von Sherry Hormann, der am 9. Mai 2019 in die deutschen Kinos kam. Die Filmbiographie handelt vom Leben der türkisch-kurdischen Berlinerin Hatun Sürücü, die einem sogenannten Ehrenmord durch einen ihrer Brüder zum Opfer fällt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Nur eine Frau
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2019
Länge: 97 Minuten
Verleih: NFP
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Florian Oeller
Kamera: Judith Kaufmann
Schnitt: Bettina Böhler

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Nur eine Frau. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Hatun "Aynur" Sürücü will ein freies, selbstbestimmtes Leben führen, was auf den Widerstand ihrer Familie stößt. Insbesondere ihre Brüder wollen ihren Lebensstil nicht akzeptieren. Immer wieder wird sie von ihnen bedroht. Schließlich erstattet Aynur Anzeige gegen ihren ältesten Bruder und zieht mit ihrem Kind zu einer Freundin.

Zunächst arbeitet sie in einem Supermarkt; dann entscheidet sie sich, eine Lehre als Elektroinstallateurin zu machen.

Sie beginnt, abends tanzen zu gehen, legt das Kopftuch ab und hat Liebhaber. Eines Tage lernt sie ihre große Liebe Tim kennen. Der kümmert sich liebevoll um ihren Sohn Can und fährt mit Hatun Motorrad. Immer wieder sucht Hatun den Kontakt zu ihrer Familie und hofft, dass sich der Konflikt lösen lässt. Die Mutter und die Schwester Shirin treffen Hatun heimlich. Der älteste Bruder ruft Hatun immer wieder an, um sie zu beschimpfen und zu bedrohen. Tim gegenüber redet Hatun das Problem klein; doch Tim kann den Familienterror nicht ertragen und trennt sich schließlich von ihr.

Derweil holen sich die Brüder Rat in der Moschee, wie mit Frauen umzugehen ist, die von "wahren Weg" abweichen. Als Hatuns jüngster Bruder Nuri sie zum Geburtstag in ihrer Wohnung besucht und bemerkt, dass sich dort fremde Männer aufhalten, verlässt er die Feier umgehend, ohne sein Geschenk übergeben zu haben. Das sei der Augenblick gewesen, in dem er endgültig beschlossen habe, Hatun zu töten, sagt er später.

Einer der ältern Brüder beschafft eine Pistole und Nuri erschießt seine Schwester an der Bus-Haltestelle in der Nähe ihrer Wohnung.

Beim Prozess tritt Hatuns Schwester Shirin als Nebenklägerin auf und kann so den Verteidigern der Brüder Akteneinsicht verschaffen. Lediglich Nuri wird nach Jugendstrafrecht zu neun Jahren Gefängnis verurteilt; seine Brüder werden freigesprochen. Das Sorgerecht für Hatuns Sohn Can wird nicht der Familie zugesprochen. Er kommt in eine Pflegefamilie.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Nur eine Frau": 3,7 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Nur eine Frau (2019) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.