One Cut Of The Dead

One Cut of the Dead ist ein japanischer Zombiefilm von Shin'ichirô Ueda aus dem Jahr 2017. In Deutschland erschien der Film am 2. Mai 2019. Die erste halbe Stunde des Films wurde am Stück ohne Schnitt gedreht - ein sogenannter One-Cut.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: カメラを止めるな!
Genre: Horror, Komödie
Produktion: Japan
Jahr: 2017
Länge: 96 Minuten
Verleih: Drop-Out Cinema
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Shin'ichirô Ueda, Ryoichi Wada
Kamera: Takeshi Sone
Schnitt: Shin'ichirô Ueda

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film One Cut Of The Dead. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film beginnt damit, dass eine junge Frau von ihrem scheinbar zum Zombie mutierten Freund angefallen wird, bis eine Person die Szene abbricht und die beiden beschimpft. Es stellt sich heraus, dass die beiden Schauspieler sind und Regisseur Higurashi mit ihrer Leistung alles andere als zufrieden ist. Der Dreh wird deshalb für eine halbstündige Pause unterbrochen. Die Mitglieder der Filmcrew unterhalten sich darüber, dass am Drehort, einer alten Fabrik, im Zweiten Weltkrieg Experimente an Toten durchgeführt wurden, als plötzlich wirklich eine Zombieapokalypse ausbricht. Der Regisseur ist nun begeistert davon, die echten Angstmomente einzufangen und lässt die Kamera weiter laufen und auf das Geschehen halten, während die Crew-Mitglieder nach und nach zu Zombies werden. Nach gut einer halben Stunde steht die junge Frau als einzig Überlebende auf dem Dach der Fabrik.

Doch nun offenbart der Film eine weitere Ebene: Regisseur Higurashi wird angeheuert, um für ein TV-Event einen halbstündigen Zombiefilm live in einer einzigen ungeschnittenen Sequenz zu filmen. In der Folge wird gezeigt wie sich zuerst die Filmcrew zusammenfindet und anschließend wie der Film trotz aller Widrigkeiten abgedreht wird. Gezeigt werden die Probleme hinter der Kamera, wie etwa ein alkoholisierter Darsteller, und die Improvisationen während des Drehs.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "One Cut Of The Dead": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel One Cut of the Dead aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.