Bad Moms 2

Bad Moms 2 ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Jon Lucas und Scott Moore aus dem Jahr 2017. Der Film ist die Fortsetzung von Bad Moms .

Die BAD MOMS Amy, Kiki und Carla pfeifen auf traditionelle Perfektion und wollen sich dieses Jahr dem Weihnachtsvorbereitungswahnsinn entziehen. Allerdings werden sie plötzlich mit ihrem Weihnachtsalptraum konfrontiert: ihren eigenen Müttern! (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: A Bad Moms Christmas
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 104 Minuten
Verleih: Tobis Film

Besetzung und Crew

Regie: ,
Drehbuch: Jon Lucas, Scott Moore
Kamera: Mitchell Amundsen
Schnitt: James Thomas

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Bad Moms 2. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die drei Mütter Amy, Kiki und Carla rebellieren gegen die Erwartungen, die während der Weihnachtszeit an Mütter gestellt werden. Dazu kommt noch, dass ihre eigenen Mütter über die Feiertage zu Besuch sind.

Amy Mitchell die mittlerweile in einer glücklichen Beziehung mit Jessie Harkness lebt, freut sich auf ein einfaches und unkompliziertes Weihnachtsfest. Dieses Vorhaben ist aus ihrer Sicht jedoch zum Scheitern verurteilt, da sich ihre eigene, "überkritische" Mutter Ruth für die Feiertage ankündigt. Derweil ist Kiki mit ihren vier Kindern weiterhin übermäßig beansprucht, gleichwohl erhält sie mittlerweile deutlich mehr Unterstützung von ihrem Ehemann Kent. Auch bei ihr hat sich die eigene, "fürchterlich anhängliche" Mutter für das Fest angekündigt, doch diese steht - im Gegensatz Amys Mutter - früher als annonciert vor der Tür und beabsichtigt, insgesamt drei Wochen mit ihrer Tochter, die deren Liebe für erdrückend hält, zu verbringen. Carla Dunkler , die dritte in der Runde der "Bad Moms", wird von ihrer "verlotterten, spielsüchtigen" Mutter Isis , die erstmals seit langer Zeit wieder Zeit mit ihrer Tochter verbringen möchte, ebenfalls über die Weihnachtsfeiertage besucht.

Bevor die Mütter jedoch auf der Bildfläche erscheinen, treffen sich Amy, Kiki und Carla in einem Einkaufszentrum, tauschen sich bei dem Besuch über den Druck durch die Feiertage aus und schließen gemeinsam den Pakt, "Weihnachten zurückzugewinnen". Sie betrinken sich gemeinsam und stehlen dabei einen Weihnachtsbaum aus einem Geschäft.

Nachdem die Mütter schließlich eingetroffen sind, bringt Amy ihre Mutter Ruth, die aus dem ursprünglich einfach geplanten Weihnachtsfest sprichwörtlich ein Spektakel möchte, sowie ihre restliche Familie in einen Trampolinpark. Dort trifft sie sich mit Kiki und Carla und deren Familien. Die Mütter der Bad Moms treffen dort aufeinander und unterhalten sich, während die Bad Moms Spaß mit ihren Kindern haben.

Auf der Arbeit trifft die Enthaarungsdienstleisterin Carla auf den Erotiktänzer Ty Swindle , der an einem "Sexy-Santa-Wettbewerb" teilnimmt und erfolgreich die Bitte an sie heranträgt, sein Date zu sein. Kiki indes kann die überfürsorgliche Art ihrer Mutter Sandy nicht ertragen, weshalb sie zur Klärung dieses Problems eine gemeinsame Sitzung bei Dr. Elizabeth Karl bucht. Doch statt einer konstruktiven Lösung am regulären Ende der Sitzung gibt es ein vorzeitiges Ende, da Kiki ihre Mutter beschimpft und diese daher die Sitzung abbricht.

Gemeinsam mit Carla besuchen auch Amy und Kiki den "Sexy-Santa-Wettbewerb", bei dem Ty sämtliche anwesenden Damen mit seinen Künsten beeindruckt. Zur Überraschung aller steht Isis auf der Bar auf und beginnt, mit Ty zu tanzen, was Carla unterbinden will, weshalb es zu einem kurzen Kampf der beiden Frauen kommt. Auf dem Heimweg der beiden gesteht die Ältere der Jüngeren, dass sie Geld für eine Investition brauche, was die Jüngere aufgrund der Spielsucht ihrer Mutter für unglaubwürdig hält. Trotz der Annahme, dass die Mutter nach dem Erhalt des Geldes verschwindet, wird die erwünschte Summe verliehen.

Als es schließlich Heiligabend ist, erzählt die stark auf ihre Tochter fixierte Sandy, dass sie ein Barangebot für das Haus neben Kikis gemacht habe, um direkt neben ihr wohnen zu können. An dieser Stelle platzt Kiki sprichwörtlich der Kragen und aus ihr bricht heraus, dass ihre Mutter nicht nebenan wohnen könne und sie ihren Platz brauche, woraufhin Sandy unter Tränen den Raum verlässt. Auch bei Amy gibt es eine weihnachtliche Krisensituation, da ihre Mutter entgegen der ursprünglichen Planung der Tochter auf ein ruhiges, besinnliches Fest eine Gruppe Fremder eingeladen hat. Wie ihre Freundin Kiki verliert auch Amy ihre Beherrschung und fordert erst die ungebetenen Gäste auf, ihr Heim zu verlassen, und dann ihre Mutter, für immer aus ihrem Leben zu gehen. Ihre Kinder Jane und Dylan indes können die Haltung ihrer Mutter nicht nachvollziehen und reagieren wütend auf den Ausbruch. Parallel entdeckt Carla eine Nachricht ihrer Mutter Isis, dass diese - wie zuvor schon vermutet - mit dem geliehenen Geld abgereist sei.

Ruth besucht die Mitternachtsmette in der Kirche, wobei sie - überraschenderweise - Unterstützung der beiden anderen Mütter Sandy und Isis erhält. Die drei kritisieren sich gegenseitig für ihr Verhalten gegenüber den Töchtern und erkennen dabei ihre eigenen Fehler. Für eine Aussprache besucht Amys Vater Hank seine Tochter, um ihr den Charakter ihrer Mutter verständlich zu machen - sie liebe ihre Tochter zwar bedingungslos, sei aber gleichzeitig stets unsicher, ob sie eine gute Mutter sei. Mit dieser Erkenntnis sucht auch Amy die Kirche auf, um sich - letztlich erfolgreich - mit Ruth auszusprechen. In der Folge weicht Amy von ihrem Plan des ruhigen, einfachen Weihnachtsfestes ab und will ihre Mutter kurzfristig in die Organisation einbinden, da nur gemeinsam ein adäquates Fest möglich sei. Also eilen die beiden nach Hause, um das Hauses zu dekorieren.

Am Morgen des ersten Weihnachtstages entdecken Amys Kinder Jane und Dylan die Rückkehr von Ruth, das dekorierte Haus sowie die Geschenke wunderbar. Ein versöhnliches Ende gibt es gleichfalls bei Kiki und ihrer Mutter Sandy, die das Nachbarhaus wieder veräußern will. Die dritte Bad Mom Carla schließlich besucht ihre Mutter Isis, die eine ernsthafte Wende ihres bislang verantwortungslos geführten Lebens anstrebt und sich eine Stelle im zuvor besuchten Trampolinpark gesucht hat.

Zum Abschluss des Films treffen sich noch einmal alle Familien und die Mütter der Bad Moms verkünden erst ihre Freundschaft und dann einen avisierten Trip nach Las Vegas.

Soundtrack

Audio CD

Titel: A Bad Moms Christmas (Original Motion Picture Soundtrack)
Label: Masterworks
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0190758030227
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen

Filme der Filmreihe

Der Film "Bad Moms 2" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Bad Moms 2 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.