Der Stern von Indien

Der Stern von Indien ist ein historisches Filmdrama über die Unabhängigkeit Indiens und Gründung des Staates Pakistan. Der Kinostart in Deutschland war am 10. August 2017.

1947 kommen Lord Mountbatten und seine Frau Edwina nach Delhi. Als Vizekönig soll Mountbatten die britische Kronkolonie in die Unabhängigkeit entlassen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Viceroy's House
Genre: Drama, Historie
Produktion: Großbritannien, Indien
Jahr: 2017
Länge: 107 Minuten
Verleih: Tobis Film
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Paul Mayeda Berges, Moira Buffini
Kamera: Ben Smithard
Schnitt: Valerio Bonelli, Victoria Boydell

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Stern von Indien. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der letzte Vize-König Indiens, Lord Mountbatten, soll Britisch-Indien in die Unabhängigkeit führen. Diese Aufgabe erweist sich aber wegen der völlig unterschiedlichen Vorstellungen und Machtansprüche von Hindus - vertreten durch Jawaharlal Nehru - und Moslems - vertreten durch Mohammed Ali Jinnah - als sehr schwierig. Kurz nach der Unabhängigkeit müssen Millionen Menschen aus religiösen Gründen fliehen. In die politischen Vorgänge ist die Liebesgeschichte von Jeet und Aalia eingeflochten, die unterschiedlichen Religionen angehören.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Der Stern von Indien": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Soundtrack

Audio CD

Titel: Viceroy's House
Label: Filmtrax
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0819376099026
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Stern von Indien aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.