Official Secrets

Official Secrets ist ein Polit-Thriller von Gavin Hood, der im Januar 2019 im Rahmen des Sundance Film Festivals seine Premiere feierte.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Official Secrets
Genre: Spionage, Thriller, Krimi
Jahr: 2019
Länge: 112 Minuten
Verleih: Entertainment One Germany (eOne)
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Gregory Bernstein, Sara Bernstein, Gavin Hood
Kamera: Florian Hoffmeister
Schnitt: Megan Gill

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Official Secrets. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film erzählt die wahre Geschichte von Katharine Gun, einer Whistleblowerin des britischen Geheimdienstes, die unmittelbar vor der Irak-Invasion im Jahr 2003 ein streng geheimes NSA-Memo durchsickern ließ, das eine gemeinsame illegale Spionageoperation zwischen den USA und Großbritannien gegen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats enthüllte. Das Memo schlug vor, kleinere, unentschlossene Mitgliedsstaaten zu erpressen, für den Krieg zu stimmen. Mit großem persönlichen und beruflichen Risiko veröffentlichte der Journalist Martin Bright das durchgesickerte Dokument in der Londoner Zeitung The Observer, und die Geschichte machte weltweit Schlagzeilen. Die Mitglieder des Sicherheitsrats waren empört und die Chance einer UN-Resolution zugunsten des Krieges dahin. Nach wenigen Tagen erklärte Präsident Bush, er brauche die Unterstützung der UN nicht mehr und werde ohnehin in das Land einmarschieren. Gun wurde festgenommen und wegen Verstoßes gegen das Official Secrets Act angeklagt. Bright wurde ebenfalls mit einer möglichen Anklagen konfrontiert.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Official Secrets": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Official Secrets aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.