Ich war noch niemals in New York

Ich war noch niemals in New York ist ein deutsch-österreichischer Spielfilm aus dem Jahr 2019 von Philipp Stölzl nach einem Drehbuch von Alexander Dydyna mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach, Uwe Ochsenknecht, Michael Ostrowski und Pasquale Aleardi.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Ich war noch niemals in New York
Genre: Komödie, Drama, Romanze
Jahr: 2019
Länge: 129 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Alexander Dydyna
Kamera: Thomas Kiennast
Schnitt: Sven Budelmann

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ich war noch niemals in New York. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Lisa Wartberg ist eine erfolgsverwöhnte Fernsehmoderatorin, für sie steht ihr Beruf an erster Stelle. Sie hat weder Zeit, sich um ihr brachliegendes Liebesleben zu kümmern, noch um ihre einsame Mutter Maria. Nachdem die Einschaltquoten von Lisas Sendung sinken, droht sie ihren Job zu verlieren. Eigentlich sollte sie sich in dieser Situation um ihre Karriere kümmern, allerdings verliert ihre Mutter nach einem Sturz in ihrer Wohnung das Gedächtnis. Maria wird ins Krankenhaus eingeliefert und kann sich nur noch daran erinnern, dass sie noch nie in New York war. Sie flieht aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinder Passagier auf ein luxuriöses Kreuzfahrtschiff.

Lisa macht sich gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred auf die Suche nach ihrer Mutter und findet diese an Bord der MS Maximiliane. Bevor die drei das Schiff verlassen können, legt der Ozeandampfer ab und so treten sie unfreiwillig eine Reise über den Atlantik an. In der Folge werden sie als blinde Passagiere entlarvt und zum Putzdienst verdonnert. An Bord lernt Lisa Axel Staudach und dessen Sohn Florian kennen, Axel und Lisa kommen sich näher. Währenddessen trifft Maria auf den Eintänzer Otto, der behauptet, eine gemeinsame Vergangenheit mit ihr zu haben, was Maria aufgrund ihres Unfalls und der fehlenden Erinnerung nicht überprüfen kann. Fred dagegen verliebt sich in den griechischen Bordzauberer Costa.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ich war noch niemals in New York": 3,8 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ich war noch niemals in New York (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.