Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein ist ein Animationsfilm aus dem Jahr 2019. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch des finnlandschwedischen Autors Sebastian Lybeck aus dem Jahr 1958. Regie führten Regina Welker und Nina Wels.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Latte & the Magic Waterstone
Genre: Animation, Familie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2019
Länge: 81 Minuten
Verleih: Koch Films

Besetzung und Crew

Regie: ,
Stars: , ,
Drehbuch: Andrea Deppert, Martin Behnke

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Latte Igel und der magische Wasserstein. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Latte ist eine Igeldame. Sie liebt es, Geschichten zu erzählen, in denen sie die furchtlose Heldin ist. Als der Wald, in dem sie lebt, einer Dürre ausgesetzt ist, erzählt der Rabe Korp auf einer Versammlung eine alte Sage, nach der das Wasser ausbleiben würde, weil der magische Wasserstein von der Bergspitze vom Bärenkönig gestohlen worden sei und er diesen im Nordwald versteckt habe. Das Wasser würde wieder fließen, wenn der Stein an seinen Ursprungsort zurückgebracht würde.

Latte kündigt mutig an, dass sie den magischen Eckstein von Bärenkönig Bantur, der ihn gestohlen habe, zurückholen werde. Dazu begeben sich die Igelin Latte mit dem Eichhörnchen Tjun auf eine Reise, um den magische Wasserstein wiederzuholen. Unterwegs treffen sie viele Tiere. In der Bärenhöhle werden sie zunächst gefangen genommen, können aber mit Hilfe von Amaroo, dem Sohn des Bärenkönigs, fliehen und den Wasserstein zurück zum Ursprungsort bringen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Latte Igel und der magische Wasserstein": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Latte Igel und der magische Wasserstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.