We Have Always Lived In The Castle

We Have Always Lived in the Castle ist ein Mystery-Filmdrama von Stacie Passon, das am 22. September 2018 im Rahmen des Los Angeles Film Festivals seine Premiere feierte und am 17. Mai 2019 in die US-Kinos kam. Ein Kinostart in Deutschland erfolgte am 3. Oktober 2019.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: We Have Always Lived in the Castle
Genre: Thriller, Drama
Produktion: USA
Jahr: 2018
Länge: 95 Minuten
Verleih: Kinostar
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Mark Kruger
Kamera: Piers McGrail
Schnitt: Ryan Denmark

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film We Have Always Lived In The Castle. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Constance Blackwood und ihre jüngere Schwester Merricat leben zusammen mit ihrem Onkel Julian auf dem auf einem Hügel gelegenen Blackwood-Anwesen. Sie sind die letzten Überlebenden eines Giftanschlags, der der Mutter der beiden Schwestern angelastet wurde. Die Stadt Shirleyville betreten sie daher nur, wenn es unbedingt nötig ist, denn die Einwohner haben nur Verachtung für sie übrig. Als ihr Cousin Charles auftaucht, der Constance schöne Augen macht, verfällt ihm diese nach und nach, während sich Merricat in einen Machtkampf gegen ihren Cousin verstrickt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "We Have Always Lived In The Castle": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel We Have Always Lived in the Castle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.