Nevrland

Nevrland ist ein österreichischer Spielfilm von Gregor Schmidinger aus dem Jahr 2019 mit Simon Frühwirth und Paul Forman in den Hauptrollen. Die Premiere erfolgte am 16. Jänner 2019 im Rahmen des Filmfestival Max Ophüls Preis, wo der Film in den Wettbewerb eingeladen war und den Preis der Jugendjury gewann.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Nevrland
Genre: Drama
Produktion: Österreich
Jahr: 2018
Länge: 90 Minuten
Verleih: Salzgeber & Company Medien
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Gregor Schmidinger
Kamera: Jo Molitoris
Schnitt: Gerd Berner

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Nevrland. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der 17-jährige Jakob lebt mit seinem Großvater und Vater in einer kleinen Wohnung in Wien. Um etwas Geld für das geplante Studium zu verdienen, arbeitet er als Aushilfskraft in jenem Schlachthof, in dem auch sein Vater tätig ist. Jakob kämpft mit einer Angststörung, die ihm das Leben zunehmend schwerer macht.

In einem Sex-Cam-Chat lernt er eines Nachts den 26-jährigen Künstler Kristjan kennen. Zwischen den beiden entwickelt sich zunächst eine virtuelle Freundschaft, ohne dass es vorerst zu einem realen Treffen kommt. Erst nach einem schweren Schicksalsschlag nimmt Jakob seinen ganzen Mut zusammen und verabredet sich mit Kristjan in dessen Wohnung.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Nevrland": 4 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Nevrland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.