Edison - Ein Leben voller Licht

Edison - Ein Leben voller Licht ist ein US-amerikanischer Historienfilm von Alfonso Gomez-Rejon, der im September 2017 im Rahmen des Toronto International Film Festivals seine Weltpremiere feierte.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Current War
Genre: Drama, Historie, Biografie
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 105 Minuten
Verleih: Leonine
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Michael Mitnick
Kamera: Chung-hoon Chung
Schnitt: David Trachtenberg

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Edison - Ein Leben voller Licht. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Rivalen Thomas Edison und George Westinghouse versuchen in den 1880er Jahren das Rennen um ein marktfähiges und nachhaltiges Elektrizitätssystem zu gewinnen. Edison verteidigte den Einsatz von Gleichstrom in der Stromverteilung. Westinghouse Electric hingegen versucht den Wechselstrom durchzusetzen und wird hierbei von einer Vielzahl von europäischen Unternehmen unterstützt. Bei der Weltausstellung in Chicago im Jahr 1893 treten Edison und Westinghouse als Konkurrenten im Kampf um deren nächtliche Beleuchtung auf.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Edison - Ein Leben voller Licht": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Edison - Ein Leben voller Licht aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.