Kahlschlag

Kahlschlag ist ein deutscher Spielfilm von Max Gleschinski. Er feierte seine Weltpremiere am 24. Oktober 2018 auf den 52. Internationalen Hofer Filmtagen und wurde dort mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino prämiert.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Kahlschlag
Genre: Thriller, Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2018
Länge: 98 Minuten
Verleih: UCM.One
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie: Max Gleschinski
Stars: , Bernhard Conrad,
Drehbuch: Max Gleschinski
Kamera: Jean-Pierre Meyer-Gehrke
Schnitt: Marco Zanoni

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Kahlschlag. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Martin und Eric waren bereits seit Kindheitstagen die besten Freunde. Sie fuhren zum gemeinsamen Angeln an den Stausee und verliebten sich schließlich in dasselbe Mädchen: Frenni. Das unzertrennliche Trio verbrachte viele Jahre in der gemeinsamen Heimat, der mecklenburgischen Provinz - es war eine bodenständige Idylle, die nicht einmal Erics problematischer Zwillingsbruder Basti zerstören konnte.

Doch mittlerweile ist alles anders: Basti ist seit einigen Wochen tot, Martin und Frenni leben im gemeinsamen Einfamilienhaus, und zu Eric haben sie seit einem Zwischenfall keinen Kontakt mehr. Eines Tages steht Eric jedoch unerwartet vor der Tür des Paares. Er bittet seinen alten Freund Martin, ihn auf einen letzten Trip zum nahen Stausee zu begleiten.

Am Stausee will Eric Martin endlich mit allem konfrontieren, was ihn seit damals belastet und was er nie wirklich aussprechen konnte. Die Situation zwischen den beiden Freunden spitzt sich jedoch immer weiter zu und Martin erkennt nicht nur, wie sehr er seinen besten Freund verletzt hat, sondern auch, wozu dieser nun fähig ist. Wahrheiten, Ängste und Missverständnisse nehmen ihren Lauf.

Während der Angelausflug zu einem brutalen Katz-und-Maus-Spiel eskaliert, macht sich auch Frenni auf den Weg zum Stausee, um Schlimmeres zu verhindern.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Kahlschlag (2018) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.