Downsizing

Downsizing ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alexander Payne aus dem Jahr 2017. Die Science-Fiction-Tragikomödie basiert auf einem Originaldrehbuch von Regisseur Payne und Jim Taylor und stellt ein einfaches amerikanisches Ehepaar aus dem Mittleren Westen in den Mittelpunkt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Downsizing
Genre: Komödie, Tragikomödie
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 135 Minuten
Verleih: Paramount Pictures Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Alexander Payne, Jim Taylor
Kamera: Phedon Papamichael
Schnitt: Kevin Tent

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Downsizing. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film folgt dem Leben von Paul Safranek und seiner Ehefrau Audrey. Der einfach gestrickte und gutmütige Ergotherapeut aus Omaha träumt mit seiner Frau von einem besseren Leben. Als auf der Erde eine Krise der Überbevölkerung einsetzt, gelingt es norwegischen Wissenschaftlern, ein radikales Verfahren zu entwickeln, mit dem sie die Menschheit auf eine Körpergröße von fünf Zoll schrumpfen lassen können. Auf diese Weise lassen sich die Lebenshaltungskosten enorm senken. Die Wissenschaftler glauben, damit einen langfristigen Weg gefunden zu haben, um dem zunehmenden Ressourcenverbrauch der stetig wachsenden Weltbevölkerung begegnen zu können. So entsteht in Norwegen eine Kolonie aus künstlich verkleinerten Menschen, die ihrerseits auch entsprechend verkleinerten Nachwuchs zur Welt bringen können.

Diese kontroverse Behandlungsmethode wird auch in den USA aggressiv vermarktet. Die entsprechend reduzierten Bedürfnisse der Menschen nach der Miniaturisierung sollen demnach einen luxuriösen und verschwenderischen Lebensstil auch für Durchschnittsbürger ermöglichen. Diesen Verlockungen folgend, beschließen Paul und Audrey, sich der Miniaturisierung zu unterziehen. Audrey macht jedoch kurz vor der Behandlung einen Rückzieher und Paul wird alleine geschrumpft.

Während das Verfahren bald missbraucht wird - so lassen afrikanische Diktatoren rivalisierende ethnische Gruppen schrumpfen und das Heimatschutzministerium ist alarmiert über verkleinerte Terroristen im Hosentaschenformat, die ungehindert die US-Grenzen passieren -, zieht Paul in ein luxuriöses Haus in der abgeschirmten Miniaturengemeinde Leisureland. Ein Jahr später hat die Routine des Alltags ihn wieder eingeholt. Er arbeitet mittlerweile als telefonischer Berater in einem Callcenter und ist mit seinem Nachbarn Dušan und dessen Geschäftspartner Konrad befreundet. Die beiden Europäer genießen ihr neues Leben mit vielen Frauen, Alkohol und Drogen. Eine entscheidende Wende in Pauls Leben tritt ein, als er durch Zufall die Bekanntschaft mit der vietnamesischen Reinigungskraft Ngoc Lan macht. Die Frau war in ihrem Heimatland eine Dissidentin, wurde durch die dortige Regierung zwangsverkleinert und mit anderen politischen Gefangenen in einer Fernsehverpackung in die USA abgeschoben, wobei sie eines ihrer Beine verlor. Paul wird so auf einen unbekannten Teil der scheinbar perfekten Miniaturwelt aufmerksam - riesige Mietshäuser mit armen Einwanderern, die sich hinter einer hohen Mauer außerhalb des geschützten Leisurelands befinden. Bei diesen Gebäuden handelt es sich offensichtlich um einfache Bürocontainer in Normalgröße. Für verkleinerte Menschen umgebaut, verfügen diese nun über etwa 15 Stockwerke. Die Lage der Menschen dort ist außerordentlich trostlos. So erfährt Paul, dass Ngoc Lan eine an Krebs erkrankte Frau pflegt und dafür Schmerzmittel aus Dušans Wohnung entwendet. Paul tut sein Möglichstes um sie zu unterstützen, kommt dabei jedoch schnell an seine Grenzen. Nachdem er versehentlich Ngocs Prothese zerstört hat, hilft er ihr beim Putzen.

Dušan und Konrad wollen mit Paul eine Reise zur norwegischen Ursprungskolonie unternehmen, Ngoc Lan kann die drei überreden sie mitzunehmen. Auf der Reise entwickelt sich eine Beziehung zwischen Paul und Ngoc Lan. Die Bewohner der Kolonie glauben, dass aufgrund des in der Antarktis massiv austretenden Methans das Ende für die Erdbevölkerung gekommen ist. Sie ziehen sich deshalb in ein in den Jahren zuvor erschaffenes unterirdisches Gewölbesystem zurück. Paul entschließt sich, mitzugehen, überlegt es sich im letzten Moment aber anders und kehrt mit Ngoc Lan nach Leisureland zurück, wo sie für ihre hilfsbedürftigen Mitbewohner da sind.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Downsizing": 2,6 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Soundtrack

Audio CD

Titel: Downsizing
Label: Watertower Music
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0794043194436
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Downsizing (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.