Mudbound

Mudbound ist ein Filmdrama von Dee Rees, das am 21. Januar 2017 im Rahmen des Sundance Film Festivals seine Weltpremiere feierte. Der Film basiert auf einem gleichnamigen Roman von Hillary Jordan aus dem Jahr 2009. Die Drehbuchadaption des Romans schrieb Rees gemeinsam mit Virgil Williams.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Mudbound
Genre: Drama
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 120 Minuten
Verleih: Netflix

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Dee Rees, Virgil Williams
Kamera: Rachel Morrison
Schnitt: Mako Kamitsuna

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Mudbound. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Nach dem Zweiten Weltkrieg im Süden der USA. Die Angehörigen von zwei Familien haben einerseits gegen eine barbarische soziale Hierarchie und mit einer unbarmherzigen Landschaft gekämpft und gleichzeitig im Ausland ihre Nation im Krieg verteidigt. Henry McAllan bewohnt mit seiner Familie ein Haus ohne Strom oder fließendes Wasser, hat aber große Pläne für das Farmland am Mississippi, seine Frau Laura beginnt allerdings den Glauben an die Träume ihres Mannes zu verlieren. Auch die Afroamerikaner Hap und Florence Jackson kämpfen tapfer, um ihren kleinen Traum von einer florierenden Farm wahr werden zu lassen. Auch sie sind Sharecroppers, Pächter, die den Eignern des Landes einen Teil der Ernte überlassen müssen, und bewirtschaften nun das Stück Land am Mississippi River Delta, das früher einmal Haps Familie gehört hatte, aber nicht mehr als eine Schlammwüste ist.

Als ihre Lieben, Henrys Bruder Jamie McAllan und Haps Sohn Ronsel Jackson, aus dem Krieg zurückkehren, wird dies zu einer Herausforderung für beide Familien, denn zwischen den beiden Kriegsheimkehrern entwickelt sich aufgrund ihrer gemeinsamen Erlebnisse in Europa im Kampf gegen die Deutschen und beim Verarbeiten des erlittenen Traumas eine vorsichtige Freundschaft. Der schwarze Ronsel hatte als Sergeant bei einem Panzerbataillon der Black Panthers gekämpft, der weiße Jamie hingegen war Bomberpilot und flog bei seinem Einsatz über Deutschland. Anfänglich nimmt Jamie den jungen Schwarzen noch auf der Ladefläche seines Pickups mit in die Stadt, bald schon sitzt Ronsel neben ihm im Fahrzeug, duckt sich aber jedes Mal, wenn ihnen ein anderes Auto entgegenkommt.

Beiden fällt es nicht leicht, sich in das alltägliche Leben einzugliedern, und sie stellen nun zunehmend die Gegebenheiten ihrer von vielen Vorurteilen geprägten Heimat in Frage. Sie beide haben sich verändert, die Welt, in die sie zurückkehren, ist hingegen dieselbe geblieben. So nennt Pappy McAllan den gefeierten Heimkehrer Ronsel weiterhin einen Nigger, als der nicht mehr die Hintertür benutzen will. Ronsel fordert schließlich die brutale Realität der Rassendiskriminierung heraus.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Mudbound aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.