Suburbicon

Suburbicon ist ein US-amerikanisches Kriminaldrama von George Clooney, das am 2. September 2017 im Rahmen der Filmfestspiele in Venedig seine Premiere feierte.

Willkommen im sonnigen Suburbicon, einer idyllischen Vorstadtgemeinde mitten im Herzen Amerikas. Aber eines Tages wird bei den Lodges eingebrochen und die glückliche Familie gerät in einen Strudel ungewöhnlicher und höchst verdächtiger Ereignisse. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Suburbicon
Genre: Krimi, Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 106 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: George Clooney, Ethan Coen, Joel Coen, Grant Heslov
Kamera: Robert Elswit
Schnitt: Stephen Mirrione

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Suburbicon. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Durchschnittsamerikaner Gardner und Rose Lodge führen in den 1950er Jahren in bürgerlicher Zufriedenheit gemeinsam mit ihrem Sohn Nicky ein vorbildliches Leben in der ebenso vorbildlichen Stadt Suburbicon. Gardner ist Finanzdirektor der äußerst erfolgreichen Werbeagentur Pappas & Swain, während seine seit einem Autounfall auf einen Rollstuhl angewiesene Frau ihre Tage auf der Veranda verbringt und ihren Sohn beim Spielen im Garten beobachtet.

Die perfekte Idylle bekommt jedoch bald schon Risse. Während eines scheinbar zufällig bei ihnen erfolgten Raubüberfalls wird die gesamte Familie gefesselt und mit Chloroform betäubt, was Nickys Mutter nicht überlebt. Sein Vater bittet daraufhin Roses Zwillingsschwester Margaret, bei ihnen einzuziehen, um sich um den kleinen Nicky zu kümmern. Bei einer Gegenüberstellung bei der Polizei erkennt Nicky die Verbrecher; Tante und Vater aber bestreiten, dass das die Täter seien.

Schnell erkennt Nicky, dass sein Vater und seine Tante nicht ganz so unschuldig an den Vorfällen der letzten Zeit sind, wie sie nach außen hin vorgeben. Die Gangster erscheinen in Gardners Büro, verprügeln ihn und fordern mehr Geld. Ein windiger Versicherungsmitarbeiter erscheint tagsüber bei Margaret, fragt sie aus und signalisiert ihr, dass er das Mordkomplott durchschaut. Als er abends zurückkehrt, um von Gardner die gesamte zu erwartende Versicherungssumme zu fordern, kommt es zu einem Kampf, bei dem Gardner ihn erschlägt. Bei der Beseitigung der Leiche wird er von einem der Gangster verfolgt, der dabei zu Tode kommt.

Währenddessen fürchtet Margaret das schlimmste und bereitet für Nicky ein tödliches Abendbrot zu. Zur selben Zeit will der zweite Gangster die Tante und den Jungen umbringen, um Gardner einen Denkzettel zu verpassen. Nicky kann sich aber in seinem Zimmer verstecken, bis der telefonisch herbeigerufene Onkel Mitch hinzustößt und - selbst tödlich verletzt - den Gangster töten kann.

Als Gardner blutverschmiert nach Hause kommt, seine Schwägerin, den Schwager und den Gangster tot in seinem Hause vorfindet, bieten sich für ihn und den kleinen Jungen zwei Möglichkeiten. Während er seinem Sohn genau erklärt, wie er nun vorzugehen beabsichtigt, vertilgt er genüsslich das eigentlich für Nicky bereitgestellte Abendessen.

Zweiter Handlungsstrang:

William und Daisy Myers ziehen gemeinsam mit ihrem Sohn Andy in das an den Garten der Lodges angrenzende Haus. Als erste afroamerikanische Familie in der beschaulichen Familienstadt sorgen sie für große Aufregung, und Suburbicons Bürger begegnen ihnen mit Hass und Vorurteilen. Unterdessen hat Nicky seine anfänglichen Vorbehalte überwunden und sich mit dem etwa gleichaltrigen Andy angefreundet, der seine große Leidenschaft für Baseball teilt. Bei einer turbulenten Versammlung im Rathaus kommen Suburbicons Bürger allerdings zu dem Schluss, dass ihre Stadt noch nicht reif für Afroamerikaner ist. Der anfänglich nur verbal geäußerte Rassismus und die skeptischen Blicke der paranoiden Stadtbewohner schlagen in Gewalt um. In einem Mob laufen Suburbicons Bürger mit brennenden Fackeln durch die Stadt und versammeln sich vor dem Haus der Myers, brüllen aus Leibeskräften, lärmen, setzen ihr Auto in Brand und dekorieren ein Fenster mit einer Konföderierten-Flagge. Während dieser Vorfälle geschehen die Gewalttätigkeiten im Hause der Lodges, die wegen der Unruhen auf der Parallelstraße aber von der Polizei unentdeckt bleiben.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Suburbicon": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Soundtrack

Audio CD

Titel: Suburbicon
Label: Abkco
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0018771847120
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Suburbicon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.