The Killing Of A Sacred Deer

The Killing of a Sacred Deer ist ein Thriller von Giorgos Lanthimos, der am 22. Mai 2017 im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Weltpremiere feierte und im internationalen Wettbewerb um die Goldene Palme konkurrierte. Der Film wurde von den Geschichten um Iphigenia des griechischen Dramatikers Euripides inspiriert.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Killing of a Sacred Deer
Genre: Drama, Fantasy
Jahr: 2017
Länge: 121 Minuten
Verleih: Alamode Film
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Efthymis Filippou, Giorgos Lanthimos
Kamera: Thimios Bakatakis
Schnitt: Yorgos Mavropsaridis

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film The Killing Of A Sacred Deer. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der ausgesprochen erfolgreiche Herzchirurg Steven Murphy hat mit Anna, die als Augenärztin eine Klinik führt, eine schöne Frau und mit Bob und Kim zwei charmante Kinder. Einiges an Steven scheint allerdings sonderbar. Er spricht in Manierismen und manchmal fast singender Intonation, und er hat eine Leidenschaft für teure Uhren. Zudem war er Alkoholiker, und Anna versucht dafür zu sorgen, dass er nicht wieder mit dem Trinken anfängt. Auch in sexueller Hinsicht ist Steven merkwürdig. Wenn er seiner Frau eine "Allgemeinanästhesie" ankündigt, muss sich diese ausziehen und bewegungslos auf dem Bett liegen bleiben, was sie im Rahmen ihrer ehelichen Pflichten auch anstandslos tut.

Ein 16-jähriger Junge namens Martin, ein Teenager aus sozial schwachen Verhältnissen, scheint Stevens bester Freund zu sein. Mit ihm hängt er öfter im örtlichen Diner oder am Fluss herum, wo er versucht, selbst wie ein Teenager zu sprechen. Das Interesse des Chirurgen an Martin scheint nicht sexueller Natur zu sein, obwohl die beiden auch über Sex reden. Dass sich Steven für den Jungen interessiert resultiert daraus, dass vor Jahren Martins Vater auf seinem Operationstisch starb, und Martin versuchte Steven nicht nur in die Rolle eines Ersatzvaters zu drängen, sondern zudem mit seiner Mutter zu verkuppeln.

Zunehmend trägt die Anhänglichkeit des Jungen Züge von Stalking. Eines Tages besucht Martin ihn im Krankenhaus, in dem er arbeitet, einfach um auch hier mit ihm abzuhängen, was bei Stevens Kollegen auf große Verwunderung stößt. Steven macht dem Jungen unangemessen teure Geschenke und lädt Martin sogar zum Abendessen bei sich zuhause ein, wo dieser auch Zeit mit seinen eigenen Kindern verbringt. Kim hat gerade zum ersten Mal ihre Periode bekommen, und Bob interessiert sich sehr dafür, ob Martin schon Haare unter den Armen hat. Für das Essen mit dessen Familie bedankt sich Martin, indem er Steven umgekehrt zu sich nach Hause einlädt, wo sie gemeinsam mit seiner Mutter zu Abend essen.

Weil es Martin nicht gelingt, Steven mit seiner Mutter zusammen zu bringen, versucht er ihn mit einem Fluch zu erpressen. Er soll eines seiner Familienmitglieder töten, egal welches. Andernfalls, so droht ihm Martin, würden alle eines sich schleichend ankündigenden Todes sterben. Steven bemerkt schnell, dass es sich hierbei nicht nur um leere Drohungen handelt, denn eines Tages kann sein Sohn Bob nicht mehr aus dem Bett steigen, weil seine Beine gelähmt sind. Er wird in das Krankenhaus gebracht, in dem Steven arbeitet. Steven erkennt die bösartigeren Absichten von Martin, und ihm wird klar, dass sein unschuldiger Sohn dafür leiden muss, dass er Martins Drohung ignorierte.

Soundtrack

Audio CD

Titel: The Killing of a Sacred Deer
Label: Milan (Warner)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 3299039995525
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Stabat Mater, D 383: I. "Jesus Christus schwebt am Kreuzel"Corboz, Michel
2.Carol of the BellsLachey Arts Choir
3.Rejoice!: IV. And He Returned To His Own AbodeOleh Krysa & Torleif Thedeen
4.BurnRaffey Cassidy
5.De ProfundisJanne Rättyä
6.HecatoneJohnnie Burn
7.St. John Passion, BWV 245: No. 1, Chorus, "Herr, unser Herrscher"Münchener Bach-Orchestera
8.Piano Concerto: II. Lento e desertoPiette-Laurent Aimard
9.Et Exspecto: I. MovementJanne Rättyä
10.FachwerkTrondheim Symphony Orchestra
11.Enantiodromia for OrchestraOakland Symphony Orchestra
12.Konzert für Violoncello und OrchesterPalm, Siegfried
13.The Gherkin TrainJoe Smith & The Spicy Pickles
14.How Long Will I Love YouGoulding, Ellie
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel The Killing of a Sacred Deer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.