Ballon

Ballon ist ein deutscher Thriller von Michael Herbig, der am 27. September 2018 in die deutschen Kinos kommen soll. Der Film behandelt die als Ballonflucht bekannt gewordene Überquerung der innerdeutschen Grenze aus der DDR nach Westdeutschland mit einem selbstgebauten Heißluftballon.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Ballon
Genre: Thriller, Historie, Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2018
Länge: 125 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Kit Hopkins, Thilo Röscheisen
Kamera: Torsten Breuer
Schnitt: Alexander Dittner

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ballon. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben einen waghalsigen Plan. Sie wollen mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der DDR in den Westen fliehen. Bei einem ersten Versuch stürzt der Ballon jedoch kurz vor der Grenze ab. Die Stasi entdeckt den Fluchtversuch und nimmt unter Leitung von Oberstleutnant Seidel die Ermittlungen auf. Beide Familien sind froh, nicht von der Polizei erwischt worden zu sein.

Dennoch fassen die beiden Familienväter den Entschluss, es noch einmal zu versuchen, auch wenn Wetzel aus Angst um seine Familie von dem zweiten Fluchtversuch abspringt. Auch wenn die Familie Strelzyk fürchtet, dass der neue Ballon zu klein ist, wagen sie zu viert das lebensgefährliche Abenteuer. Kurz vor der Grenze sinkt der Ballon jedoch aufgrund technischer Schwierigkeiten und ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ballon": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ballon (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.