Yuki & Nina

Yuki & Nina ist ein französisch-japanischer Film aus dem Jahr 2009. Regie führten Hippolyte Girardot und Nobuhiro Suwa.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Yuki & Nina
Deutscher Titel: Yuki & Nina
Genre: Tragikomödie
Produktion: Frankreich
Jahr: 2009
Länge: 92 Minuten
Verleih: Peripher
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie: ,
Stars: , ,
Drehbuch: Hippolyte Girardot, Nobuhiro Suwa
Produktion: Comme des Cinémas
Kamera: Josée Deshaies
Schnitt: Hisako Suwa, Laurence Briaud

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Yuki & Nina. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Als Yuki erfährt, dass ihre Eltern sich trennen werden, bricht für die Neunjährige eine Welt zusammen. Ihr Vater ist Franzose, ihre Mutter Japanerin, und nach der Trennung soll sie ihre Mutter nach Japan begleiten. Für Yuki bedeutet das, Paris und alles, was ihr vertraut ist, zu verlassen. Vor allem aber, sich von Nina zu trennen, ihrer besten Freundin. Gemeinsam schmieden die beiden Pläne, um Yukis Eltern wieder zu versöhnen. Einfach wegzulaufen scheint am Ende die beste Lösung zu sein. So wird der Wald ihr Ziel, und dort verlässt Yuki selbst Nina, um im Wald alleine zu leben. Alleine streift sie im Wald herum. Der Wald öffnet sich, sie ist am Rand eines Dorfes - in Japan. Zwei Mädchen radeln vorbei und laden sie zum Spielen bei Großmutter ein. Nachdem sie gespielt haben, kehrt Yuki in den Wald zurück und trifft dort auf ihren Vater, der sie verzweifelt gesucht hat. - Yuki lebt inzwischen mit ihrer Mutter in Japan. Auf einer Autofahrt erkennt sie den Waldrand mit Großmutters Haus wieder. Sie geht in das Haus. Es ist verlassen. Inzwischen erkennt ihre Mutter den Ort ihrer Kindheit wieder. Sie führt Yuki an den nahen Fluß, wo sie früher gespielt hat. Beide verharren am Ufer des Flusses.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Yuki & Nina aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.