Der Ornithologe

Der Ornithologe ist ein Abenteuerfilm mysteriösen Inhalts, von João Pedro Rodrigues, der am 8. August 2016 im Rahmen des Internationalen Filmfestivals von Locarno seine Premiere feierte.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: O Ornitólogo
Genre: Drama
Jahr: 2016
Länge: 118 Minuten
Verleih: Salzgeber & Company Medien
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: João Pedro Rodrigues, João Rui Guerra Da Mata
Kamera: Rui Poças
Schnitt: Raphaël Lefèvre

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Ornithologe. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der hünenhafte Ornithologe Fernando ist nach einem Beziehungsstreit im unberührten Norden Portugals, nahe zur Grenze Spaniens, auf der Suche nach wildlebenden Schwarzstörchen. Er hält seine Beobachtungen auf einem Diktiergerät fest. Nachdem sein Kajak von den Stromschnellen mitgerissen wird, er kentert und er beinahe ertrinkt, retten ihn zwei nur scheinbar freundliche chinesische Pilgerinnen aus dem Fluss. Allerdings sind die Chinesinnen verrückt und spielen ihre Hilfsbereitschaft nur. Als Fernando morgens erwacht, haben ihn die lesbischen Frauen halbnackt an einen Baum gefesselt und ihn zur Kastration vorbereitet. Die Erzkatholikinnen, die sich auf dem Weg nach Santiago de Compostela befinden, sich aber verirrt haben, wollen so das Märtyrertum des heiligen Sebastian neu kreieren. In gewisser Weise stimuliert es Fernando aber auch sexuell, gefesselt zu sein.

Als er sich befreien kann und immer weiter in den unheimlichen und dunklen Wald hineingerät, statt wieder auf einen Weg zurückzufinden, wird Fernandos Reise immer seltsamer. Der Wald wird immer dichter und die Felsen immer höher. Erst begegnet er seltsamen Typen in Karnevalskostümen, betrunkenen Schamanen, die Mirandés sprechen, dann trifft der 35-jährige Portugiese auf einen stummen Ziegenhirten namens Jesus, der ihn am Flussufer verführt, und schließlich gar auf drei barbusige Amazonen mit Gewehren auf ihren Pferden, die ihn auf Latein ansprechen und Antonius nennen. Alle diese Begegnungen verwandeln Fernando in einen neuen Menschen. Begleitet wird Fernando zudem von einer weißen Taube, die ihm unentwegt folgt, nachdem er ihren gebrochenen Flügel versorgt hat. Letztlich findet der nun völlig veränderte Vogelforscher wieder aus dem Märchenwald heraus und begibt sich nach Padua.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Der Ornithologe": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Ornithologe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.