Death Note

Death Note ist ein Fantasy-Horror-Thriller von Adam Wingard, der seit 25. August 2017 bei Netflix gezeigt wird. Der Film basiert auf der gleichnamigen Manga-Serie von Tsugumi Ōba und Takeshi Obata.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Death Note
Genre: Thriller, Horror, Fantasy
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 101 Minuten
Verleih: Netflix
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Charley Parlapanides, Vlas Parlapanides, Jeremy Slater
Kamera: David Tattersall
Schnitt: Louis Cioffi

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Death Note. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Dem Schüler Light Turner fällt ein mysteriöses Notizbuch in die Hände, worauf hin er eine große Macht in sich feststellt. Wenn er den Namen eines Menschen in das übernatürliche Buch schreibt, während er sich dessen Gesicht vorstellt, wird dieser sterben. Berauscht von seinen neuen göttlichen Fähigkeiten und angeleitet von dem Todesgott Ryuk beginnt der junge Mann, die zu töten, die er für lebensunwürdig hält. Gemeinsam mit seiner neuen Freundin Mia will er die Welt von Kriminellen befreien. Doch als immer mehr Verbrecher auf unerklärliche Weise sterben und die polizeilichen Ermittlungen unter der Leitung von Lights Vater James ins Leere laufen, tritt der Meisterdetektiv L auf den Plan. Der brillante Ermittler muss sein komplettes Können auffahren, um die Vorgänge zu beenden.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Death Note": 2,6 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Death Note (2017) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.